Die Nacht der Filme und Schauspieler!

Die Nacht der Filme ist gelaufen (warum gibt es keine Nacht der Fotos und Fotografen?). Erfreulich, dass das Erdinger Kino viele der nominierten Filme bereits gezeigt hat. So konnte ich mich im Vorfeld über die meisten Filme selbst überzeugen. Leider war ARGO für meinen Geschmack zu schnell wieder verschwunden. Aber vermutlich haben die „Macher“ selbst nicht mit diesem Erfolg auf vielen Festivals gerechnet.

Klar, ein Western wie DJANGO zieht eben mehr Leute an. Gleich zu Beginn ein strahlender Gewinner: Christoph Walz als bester Nebendarsteller in Django, bei dem jetzt wieder die Diskussionen los gehen, ob er zu Österreich oder Deutschland zählt. Wichtiger finde ich, dass es ein sympathischer Schauspieler ist, der in diesem Jahr mit Preisen überhäuft wurde. Und das für einen Western!

Für die beste Regie wurde Ang Lee und „Life of Pi“ ausgezeichnet. Dieser Film erhielt vier Oscars. Einer der besten Filme, die ich in 3D bis jetzt gesehen habe, mit einer nicht alltäglichen Handlung. Sicher ist der Film Lincoln nicht der Geschmack von jedem Zuschauer, aber Daniel Day-Lewis war für mich der große Favorit. Wie er den Präsidenten spielte – einfach genial! Auch wenn eher meine Frau auf Musicals steht, Anne Hathaway aus „Les Miserables“ hat ebenfalls verdient gewonnen.

Der beste animierte Kurzfilm – Paperman – war und ist bereits auf Facebook zu finden. Sehenswert! Und der beste Animationsfilm Merida, lief längst im Kino und gibt es auf DVD.  Wer übrigens schnell mal alle Oskars für 2013 als Aufzählung möchte, der geht auf diese Wikipedia-Seite >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Film & TV von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar