Apr 292013
 

Schreber01web

Auf meiner Webseite www.detlev-motz.de >>> finden Sie noch mehr Infos. Unter anderem Buch- und Filmtipps, Fotoseminare, Banner von diversen Fotoclubs, deren Mitglieder sich über Besucher freuen. Ausserdem: Das Blumenseminar wurde wegen dem späteren Frühlingsbeginn, sprich Blumenblüte, auf den 18. Mai verschoben. Es sind durch die Verlegung noch zwei Plätze frei.Wer Aktionen für den Juni, Juli, August plant, diese können dort jetzt bereits veröffentlich werden. Im Gegensatz zum Blog, sind Infos länger an einem Platz zu finden.

Apr 292013
 

am See

Die Einsendungen zur 3. Runde treffen so langsam ein. Interessante Motive bzw. deren Umsetzung, sind bereits dabei. Denken Sie daran, die Bilder müssen bis 15. Mai in Erding eingetroffen sein! Die Teilnahmebedingungen finden Sie ab Seite 165 in fotoGEN. Ein Blick lohnt sich, auch wenn Sie sich nicht am Wettbewerb beteiligen. Der Bericht von Wolfgang Elster über die Hama Daytour Action-Cam, lässt Sie die Fahrt über eine Schneepiste im „Flash-f4v-Format“ erleben. Ausserdem hatten wir noch nie so viele Buchbesprechungen wie in dieser Ausgabe. Auch ein Blick auf das Patron-System von Novoflex lohnt sich. Hier kommen Sie direkt zu fotoGEN

Was macht man bei schlechtem Wetter? Man beschäftigt sich mit den Patronats-Anmeldungen für den nächsten int. Wettbewerb. Für die PSA und den VÖAV sind diese an die Geschäftsstelle gegangen. Diese int. Runde findet Ende des Jahres statt. Sparte: SW, Farbe und Menschen. Mehr dazu rechtzeitig in fotoGEN.

Foto Norbert Senser: Sonnenauf- und -Untergänge kommen viele zu den Wettbewerben. Selten aber ein so stimmungsvolles Bild, bei dem auch auf die Location grössten Wert gelegt wurde. Es war beim 1. int. Wettbewerb dabei und hing auch in Laupheim.

 

Apr 262013
 

HolgerOesterling

Der Fotoclub Vaterstetten eröffnet am 15. Mai im Rathaus Grasbrunn seine Jahresausstellung ab 19 Uhr mit einer Vernissage. Es werden etwa fünfzig großformatige Bilder zu sehen sein, unter anderem auch „Ballett im Bad“. An diesem Abend wird der Sitzungssaal im Rathaus zu einem „Kino“ umfunktioniert, in dem nonstop eine Show des Clubs gezeigt wird. Das Foto „Ballett im Bad“ stammt von Holger Oesterling. Ihn können Sie auch für Rückfragen unter 08106-359035 erreichen. Oder Sie schauen auf die Webseite des Clubs: www.fotoclub-vaterstetten.de

Apr 262013
 
Schöner Turm, Erding

Schöner Turm, Erding

Bei interessantem Licht sieht sogar ein Turm mit einer Baustelle interessant aus. Dies wird auch noch einige Zeit so bleiben, denn der „Schöne Turm“ soll noch schöner werden. Zu oft haben sich schon Lastwagen durch das Tor gedrängt, die etwas zu breit oder hoch waren. Unter anderem werden diese Spuren jetzt beseitigt. Die Touristen wird es freuen. Und die Einwohner auch, die übrigens immer mehr werden. Erding wird als Zuzugsgebiet immer beliebter.

Apr 262013
 

EntscheidungperDegen

Es gibt bestimmte Kategorien von Filmen, die in unserer Zeit eher selten ins Kino kommen. Dazu gehören Western (die man gerade versucht wieder zu beleben) aber auch Degenfilme. Von ihnen wurde man in den 60er und 7oer-Jahren aus Frankreich überschwemmt. Einige dieser Stars sind mir noch gut in Erinnerung. Jetzt kommt zumindest auf DVD ein neuer Degen-Film mit sehr guter Kritik. Er erscheint Anfang Mai auf DVD bei AMAZON. Was leider nicht ersichtlich ist, es handelt sich um einen Fortsetzung von Duell der Degen, der  sehr gute Bewertungen erhielt und preiswert zu bekommen ist.

Apr 252013
 

Panasonic_Lumix_H-FS14140E_k_front_slant

Im Juni soll das LUMIX G VARIO 14-140 mm/F3.5-5.6 ASPH./Power O.I.S-Objektiv von Panasonic erscheinen. Das 10fach-Zoom-Objektiv mit einem Bereich von 28 bis 280-mm deckt alle Motivbereiche ab, die man im Urlaub fotografieren möchte. Es ist lichtstärker als das Vorgängerobjektiv und besitzt einen verbesserten Bildstabilisator. Auch am Gewicht wurde gespaart. Mit 7,5 x 6,7 cm und 265 Gramm ist es geradezu ein Leichtgewicht. Das Objektiv passt zur neuen GH3 und G6. Mit der hochwertigen Metallic-Oberfläche in Schwarz, passt sie zu den LUMIX G DSLM Kameras. Die kürzeste Einstellungsentfernung von 14 bis 21 mm sind 30 cm.Von 22 bis 140 mm sind es 50 cm. Der Filterdurchmesser beträgt 58 mm. Preis noch nicht bekannt. Als nächstes Objektiv finden Sie hier das 7 bis 14 mm-Objektiv. Eine meiner Lieblingsbrennweiten.

Apr 252013
 

BiergartenKemptenweb

Jetzt kann ich endlich sagen „der Frühling ist da“. Die ersten Fotografen mit Stativen tauchen in der Stadt auf – eher wenige. Die ersten Touristen, welche mit Smartphones fotografieren sind zu sehen – eher mehr. In der nächsten Zeit stelle ich hier einige Objektive vor, die sich besonders für die Reisezeit eignen. Auch für die „Spiegellosen Kameras“ sind neue Objektive auf dem Markt. Und bei einigen Bridgekameras gehen die Brennweiten bereits bis 1200 mm (umgerechnet auf Kleinbild). Auch damit werden Sie einige Bildbeispiele sehen. Die Reisezeit kann kommen. Foto: Biergarten zum Stift in Kempten. Ich frage mich manchmal, warum gibt es in Erding keinen vernünftigen Biergarten mitten in der Stadt, wie Kempten?  www.zum-stift.de

Apr 222013
 

Schrebergarten02web

Jugendhausweb

Ich bin nicht der größte Spaziergänger, aber mit der Kamera in der Hand komme ich schon vorwärts 🙂 Mich interessierte, ob das Jugendhaus, in dem auch der Fotoclub Erding beheimatet ist, seinen Farbanstrich schon bekommen hat. Der blaue Himmel wäre dazu dann passend gewesen. Es fehlt aber noch das „Jugendhaus-Logo“ und was um das Haus herum noch so steht, stört für ein vernünftiges Bild. Immerhin, die Ampel zum Jugendhaus hat jetzt einen schönen Hintergrund.

Kann das Blumenseminar stattfinden? Auch das war die Frage. Eine Besichtigung war deshalb der nächste Gang. Wer offene Augen hat, findet endlos viele Motive. Demnächst finden Sie hier den Termin – egal ob er am Samstag stattfindet oder um ein oder zwei Wochen verschoben wird. Es sind noch einige Plätze frei. Bäume mit weissen und rosa Blüten reckten sich gestern in den Himmel und viele Blumen zeigen sich ebenfalls schon.

Nachtrag: Das Blumenseminar findet jetzt am 18. Mai statt. Anmeldung nur über die VHS Erding. Zur Zeit sind wir eine muntere Frauengruppe. Freue mich drauf.

Apr 222013
 

fotoGEN-Wettbewerb 3. Runde

Die ersten Fotos sind bereits eingegangen. Auch eine Clubeinsendung ist wieder dabei. Zu den üblichen vier Papierfotos DIN A4 können Einsender diesmal noch ein 5. Bild dazu legen. Es gilt für den iPhone-Wettbewerb, der in fotoGEN auf Seite 3 angekündigt ist. Oder Sie können sich mit einem Foto für die iPhone-Sparte kostenlos beteiligen (per Mail). Als Preis gibt es ein Teleobjektiv für das iPhone von Rollei und Papier von Tecco, damit Sie ihre iPhone/App-Bilder darauf auch vergrößern können.

An der Runde 3 des Fotowettbewerbs ändert sich nichts. Die genauen Bedingungen finden Sie wieder im neuen fotoGEN. Meine übliche Bitte. Senden Sie nicht zu spät ein. Die Bilder müssen am 15. Mai in Erding sein. Es kommen fast zu jedem Wettbewerb Bilder zu spät. Die Jury wird Ihre Fotos dann in Ruhe und ausgiebig anschauen und bewerten (wie man hier auf einem Foto aus einer anderen Runde sieht)  🙂

Apr 202013
 

Unter dem Motto „Sehen – Fotografieren – Gestalten“ laufen die Fotoclub-Abende der vhs fotogruppe dillingen ab. Sie möchten mehr über diese Gruppe erfahren? Die neu gestaltete Web-Seite finden Sie im Internet unter www.vhsfotodlg.de. Wer Verbindung mit dem Club aufnehmen möchte, der wendet sich an Wolfgang Elster – mail@dillingerfototage.de. Clubtreffen ist in der Benediktinergasse. Die genaue Clubanschrift finden Sie ebenfalls auf dieser Homepage.

Apr 202013
 

Auch Gunther Riehle, internationaler Wettbewerbsprofi, war in Laupheim anzutreffen. Dagegen bin ich ein „Mini-Veranstalter“. Kein Wunder, dass er mich mit Rat und Tat unterstützt und diverse Patronatsanforderungen für „den Kleinen“ erledigt. Wie immer ist er auch hier bestens gelaunt zu sehen und wie immer mit seinem Wettbewerbskatalog unter dem Arm. Auf eine besondere Linienführung hat die Fotografin bei diesem Foto geschaut. Man beachte die gekonnte Diagonale vom Kopf mit Kopfbedeckung zum etwas kahlen Kopf inkl. der Diagonalen zwischen rotem Käppi und rotem Wettbewerbskatalog. Das Bild erhielt sicher eine Medaille  🙂 Im Hintergrund ein Bild von Barbara Weller, Eberhard Ehmke und Raymond Widawski (Windrad).

Wer noch mehr Fotos über die Laupheimer Fototage sehen möchte, findet diese auf der Webseite der Fotofreunde Laupheim. Ausserdem lohnt sich ein Besuch im Fotoclub oder bei einer der weiteren Veranstaltungen.

motzriehle

 

Apr 192013
 

Die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen wählten im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung „den Naturfotografen des Jahres“. Hermann Hirsch ist mit 18 Jahren der bisher jüngste Sieger in der Geschichte des Wettbewerbs. Der Wettbewerb wird jedes Jahr ausschließlich für Mitglieder ausgeschrieben (im Gegensatz zum GDT – Europäischer Naturfotograf des Jahres). Hermann Hirsch hat in Dortmund die Aufzucht von acht kleinen Füchsen erlebt.  Der größte der jungen Füchse ist auf dem Foto (Hochformat) zu sehen. Damit setzte er sich gegen 226 Mitglieder mit 3.577 Bilder durch. Eine Auswahl der Fotos wird vom 25. bis 27. Oktober beim „Internationalen Naturfoto-Festival der GDT präsentiert.

~Abendidylle~

Wie hoch das Niveau ist, sieht man auch beim zweiten Bild „Fuchs im Nebelwald“ von Klaus Echle, der den 2. Platz in der Kategorie Säugetiere holte und noch Sieger wurde in der Kategorie „Tierporträts“ mit einem Auerhahnporträt.

K2_Klaus_Echle_Fuchs_im_web

Der Mitglieder-Wettbewerb „GDT Naturfotograf des Jahres“ wird alljährlich von der GDT/Gesellschaft Deutscher Tierfotografen veranstaltet.

Vielleicht sollte ich dazu noch erwähnen, dass Klaus Echle in Zingst den Vortrag hat „Wildnis vor der Haustüre“ hat. Und zwar am 31.5.2013 um 16.30 Uhr in der Multimediahalle in Zingst.