Geschäftsleute in Erding: Fortsetzung folgt…

Schoko-Laden-Werkstatt

Heute habe ich zwei neue Termine im Kalender und zwei Fototermine. Aufwändig sind nicht die Aufnahmen selbst, sondern die Vorbereitungen. Anfragen, Fotos zeigen und erklären, wie die Serie aussehen soll, Genehmigung für die Ausstellung, fotoGEN und eine Tourismus-Seite usw. Spaß machen die Aufnahmen, die Gespräche mit den Leuten und der erste Blick auf die Bilder am Mac. Aber erst wenn meine Frau mit der DIN A3-Vergrößerung auf FineArt-Papier kommt sehe ich, ob das Bild wirklich so „wirkt“, wie ich es mir vorgestellt habe. Bereits beim ersten Besuch habe ich das Bild eigentlich schon im Kopf. Manchmal erlebt man aber auch Überraschungen.

In der SCHOKO-LADEN-WERKSTATT auf der Langen Zeile hatte ich schon beim ersten Besuch und bei den Aufnahmen ein gutes Gefühl. Wo sich der Besucher befindet, ist sofort feststellbar. Und auf den Vergrößerungen sind natürlich auch die Personen gut zu sehen inkl. Präsent in der Hand. Übrigens: Es gibt ausser Werkzeug aus Schokolade (täuschend echt !!) auch eine kleine Kamera aus Schokolade. Ein Besuch lohnt sich also auch ohne eine Foto zu machen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, Fotoszene, Touristik von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar