Hoch hinaus: Treffen der „AC-FOTO german mega circuit Crew“ in Würzburg

Die AC-gmc-Crew in Würzburg

Die AC-gmc-Crew in Würzburg

Das jährliche Treffen der Crew ging am Airport in Würzburg über die Bühne. Angefahren kamen die Teilnehmer aus ganz Deutschland. Na ja, sagen wir aus Mittelfranken, Oberfranken und Württemberg. Alfred Söhlmann führte die Besucher durch das historische Würzburg. Nach einem intensiven Business-Metting, wurden die Weichen für die Zukunft des AC-Foto gmc gestellt. Danach war noch Zeit für lockere Gespräche. Da der gmc naturverbunden ist, bekam jeder Teilnehmer noch ein Pinguin Adoption Pack, das heisst, jeder Teilnehmer kann einem von seinen Eltern verlassenen Pinguin aus Südafrika einen Namen geben. Ich las schon mit Schrecken, seinen Namen geben  🙂 Detlev. Damit werden die Unterhaltskosten bis zur Auswilderung dieser auf der Roten Liste stehenden Art finanziert.  Für das Pressefoto wurde kurzfristig der Tower des Flughafens besetzt. Von links nach rechts: Stefan Sattler, Lothar Amtmann, Otto Marx, Alfred Söhlmann, Alfred Preuss, Markus Gruber und der oberste AC-Pinguin-Liebhaber Gunther Riehle. Auf das nächste Treffen im Jahr 2014.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar