Gebäude schnell und einfach horizontal und vertikal ausrichten

Lightroom 5 für Mac OS und Windows: Nicht nur Profis, auch Amateure nutzen das Programm häufig. Jetzt mit neuen, interessanten Features.

Lightroom 5 für Mac OS und Windows: Nicht nur Profis, auch Amateure nutzen das Programm häufig. Jetzt mit neuen, interessanten Features.

Wie ich schon in Facebook unter „fotoGEN“ berichtet hatte, ist Lightroom 5 erschienen. Die Vollversion kostet 129,15 Euro, das Upgrade 72,57 Euro.  Mehr dazu auch beim Seminar in der Steiermark „Almenrausch“.

Features kurz und bündig: Neue, schnellere Bearbeitungswerkzeuge. Erweiterte lokale Reparatur-Werkzeuge. Flecken und Staubkörner mit dem flexiblen Pinsel präziser entfernen. Mit dem Radial-Verlauffilter lassen sich Bildbereiche auch mit dezentrierten und mehrfachen Vignetteneffekten hevorheben. Erweiterte Optinen zum Teilen und Veröffentlichen von Bildern. Neues Diashows-Modul erlaubt das Kombinieren von Standbildern, Videoclips und Musik, innerhalb einer HD-Slideshow. Erweiterung im Buch-Modul. Neu  hinzugefügte Smart-Vorschauen, mit denen Bilder auch offline bearbeitet werden können. Dazu möchte ich auf das Training von Maike Jarsetz mit 11 Stunden Spielzeit hinweisen, aus dem Verlag Galileo Press. Hier ein Ausschnitt davon >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Magazin fotoGEN, Seminare, Software von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar