Roland Hank aus dem Allgäu – auf der Siegerstrasse!

Die neue Bühne in München für Ballettaufführungen?

Die neue Bühne in München für Ballettaufführungen?

Der Fotograf vom Fotoclub „Blende Allgäu“ kann mit sich zufrieden sein. Fast schon täglich erhält er eine Benachrichtigung, dass er auf einem Fotowettbewerb bzw. Salon mit einem oder mehreren Bildern eine Annahme hatte. Es reicht aber oft auch für Bronze, Silber und Gold. Dieses Motiv bekam eine Bronzemedaille bei einem Salon in Argentinien. Eine Goldmedaille beim gleichen Salon kam für ein anderes Bild noch dazu. In Indien reichte es ebenfalls für eine Medaille und beim 1st Swiss International Photo Contest kam nochmals Gold dazu. Fast schon wieder Vergangenheit, auch beim Bavarian International Circuit gab es „Bronze“. Er beteiligt sich auch erfolgreich beim fotoGEN-Wettbewerb und ist dort längst im „Bayern Olymp“ angekommen. Während andere auf Juroren schimpfen, weil diese ja bekanntlich schuld sind, dass sie keinen Erfolg haben – und keine Ahnung von guten Bildern haben – zieht er unbeirrt seinen Weg. Diesen habe ich sozusagen bei fotoGEN miterlebt. Zu seinen Erfolgen meint er nur: „Solche Erfolge sind für mich eine Bestätigung  meines Lernprozesses“. Ich freue mich natürlich darüber, und nicht nur weil ich selbst aus dem Allgäu komme und den Fotografen/innen immer nebenbei einen meiner Daumen drücke.  🙂

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar