Was wäre, wenn kein Fotoamateur in die kreative Wolke möchte?

Das neue DOCMA ist erschienen. Unter anderem mit dem Artikel „Adobe-Kunden sind wütend“. Bisher habe ich den Bericht zwar noch nicht gelesen, doch eines höre ich überall: Kein Fotoamateur will in die „Photoshop-Wolke“. Während früher bei Seminaren fast die meisten „aktiven Fotoamateure“ mit der neuesten Version von Photoshop arbeiteten, ist dies längst vorbei. Es werden meist alte Versionen benutzt. In die „kreative Wolke“ wollen bisher nur ein Amateur und ein Profi, den ich kenne. Das ist nicht repräsentativ, aber sagt doch einiges aus. Auf den Bericht in DOCMA bin ich natürlich selbst gespannt.

Das neu DOCMA – wie immer mit interessanten Themen

Das neu DOCMA – wie immer mit interessanten Themen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Permanenter Link des Eintrags.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 17 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar