Berlin schwitzt

Motive die in Reiseführern zu sehen sind, können sich bereits in kürzester Zeit verändert haben - oder sind einfach weg.

Motive die in Reiseführern zu sehen sind, können sich bereits in kürzester Zeit verändert haben – oder sind einfach weg.

Es waren anstrengende Tage ohne Abkühlung. Am Sonntag sagt der Wetterdienst in Berlin fast 40 Grad voraus. Aber heute geht es zurück nach Erding. Ich habe nichts dagegen… Etwa 1000 Motive bringt sowohl Christine als auch ich nach Hause. Vorab, weil wir mit fotoGEN erst wieder im Oktober erscheinen: Von vier Reiseführern kann man „Fotoscout Berlin“  aus dem dPunkt-Verlag nur empfehlen. Er hat uns sicher einige unnötige Fußgänge erspart. Das gezeigte Motiv in der Propstraße werden Sie auch in „Fotoscout Berlin“ finden (Seite 116). Übrigens eine interessante, kleine Einkaufsstraße mit noch mehr Motiven. Bereits jetzt, obwohl der Führer gerade erst erschienen ist, finden Sie dieses Motiv mit leichten Veränderungen vor. In Berlin sind viele Dinge im ewigen Wandel. Was Sie garantiert auch ohne Führer überall finden werden:  Große Baustellen, schnelle Fahrradfahrer, Jogger, Touristen mit S- und U-Bahn-Plänen, hungrige Spatzen und zur Zeit verbrannte Wiesen, die auf Wasser warten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Magazin fotoGEN, Touristik von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar