Der Reiseführer für aktive Fotografen in Berlin

Ein guter Kauf ist dieser Fotoführer für Fotografen. Auch wenn so manche Tour nicht wie beschrieben klappt oder das eine oder andere Motiv nicht mehr in dieser Art fotografiert werden kann.

Ein guter Kauf ist dieser Fotoführer für Fotografen. Auch wenn so manche Tour nicht wie beschrieben klappt oder das eine oder andere Motiv nicht mehr in dieser Art fotografiert werden kann.

Da wir erst im Oktober mit fotoGEN erscheinen, möchte ich Ihnen hier den neuesten Reiseführer vorstellen. Er kommt aus dem dPunkt-Verlag und die Reihe nennt sich FOTOSCOUT. Ich hatte ein PDF vorab erhalten, um eine Tour zu „testen“. Wir entschlossen uns für das Regierungsviertel. Meine Frau versuchte – mich im Schlepptau zwei Meter dahinter – sich an die eingezeichnete Tour zu halten. Das funktionierte aber nicht, weil der Reichstag komplett abgesperrt war. Auch der gute Tipp vom Spree-Ufer in ein bestimmtes Gebäude zu fotografieren war ein Fehlschlag. Dort stand an jeder Ecke Arbeitsgerät – es wurde der Innenraum renoviert. Die Tipps „zur richtigen Zeit“ sind ebenfalls hilfreich. Unser Tipp: Wer nicht auf jedem Bild Radler oder Jogger möchte, der sollte noch vor dem Frühstück die Gebäude umrunden. Auch wenn das Licht am Abend stimmungsvoller ist. An Journalisten den Tipp: Rechtzeitig, bereits vor Abflug akkreditieren! Man sollte auch nicht so schnell aufgeben! Im Olympiapark brauchten wir viel Geduld, weil der Mitarbeiter die eigene Nutzungserklärung anscheinend noch nie gelesen hatte und „der Chef“ nicht da war. Klare Regeln gibt es dagegen im Berlin Dungeon und bei Madame Tussauds. Im einen darf auf keinen Fall fotografiert werden (was auch ok ist) bei Madame Tussauds sieht man endlos viele iPhons, die von Kids benutzt werden um sich mit ihrem Star zu fotografieren. Klar, das haben wir auch gemacht. Mehr zum Reiseführer BERLIN in der Oktoberausgabe. Übrigens: Welche Motive sie nicht !! auf ihre Webseite stellen dürfen, wird sie auch überraschen. Auch das war ein guter Hinweis.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Touristik von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar