Crime Time: Neapel sehen und dann sterben

 

 

Auch für Ausstellungen benötigt man immer neue Ideen um das Publikum zu gewinnen

Bei den vielen angebotenen Ausstellungen, benötigt man immer neue Ideen, um Publikum für sich zu gewinnen.                          

Ein interessanter Einfall: Zu dieser Ausstellung liest Krimiautor C. Harry Kahn bei der Vernissage aus seinem neuesten Werk „Neapel sehen und sterben“. Dazu begleiten Sie Masken und Trommelklänge!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar