Sonderpeis von PHOTOLUX in Schwabach!

Die ungewöhnliche Sichtweise und Gestaltung begeisterte die Juroren von PHOTOLUX in Schwabach.

Die ungewöhnliche Sichtweise und Gestaltung begeisterte die Juroren von PHOTOLUX in Schwabach.

Ja, es gibt Motive da läuft man einfach vorbei. Schon zu oft gesehen. Doch ein Teilnehmer vom fotoGEN-Wettbewerb sah  „Athene“ als Motiv – aus einer ungewöhnlichen Sicht. Schaffte er es schon bei den 3 Juroren von fotoGEN Gabriela Stäbler, Maximilian Weinzierl und Franz Bagyi weit nach vorn zu kommen, erhielt er jetzt von der Photolux-Jury noch den Sonderpreis. Weshalb und wer der Fotograf ist , erfahren Sie in der nächsten Ausgabe von fotoGEN. Ich sollte noch erwähnen, dass er mit zwei Fotos erfolgreich war und 60 Punkte für die beiden Fotos zusammen kassiert hat. 30 Punkte ist die Höchstzahl, welche ein Teilnehmer von den 3 Juroren erhalten kann (niedrigste Wertung 3 Punkte). Damit rutscht er im Bayern-Olymp einige  Wolken nach oben. Im Bayern-Olymp von fotoGEN sind die aktivsten und besten Fotografen versammelt. Auch bei anderen Wettbewerben! Schauen Sie mal rein in die jetzige Ausgabe >>>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar