Kann man fotoGEN auf dem iPad lesen? Ja, auf Umwegen!

Die Frage, ob fotoGEN auf dem iPad lesbar ist, kommt zwar seltener wie die Frage, ob es auch als PDF zu bekommen wäre, aber hier eine Antwort zum iPad, nachdem innerhalb der letzten vier Tage mehrmals die Frage kam. Nein, kann man eigentlich nicht, da der Flash Player auf dem iPad von Apple nicht vorgesehen ist. Aber Werner Böckelem liest fotoGEN trotzdem auf dem iPad. Wie, das hat er in fotoGEN bereits in zwei Ausgaben beantwortet. Es gibt mehrere Möglichkeiten, aber das App Puffen Web Browser für 2.99 über den App-Store ist die beste Alternative. Böckelem: „Es geht damit einfach und schnell, mit optimaler Seitenvergrößerung und guter Schriftdarstellung. Weil Puffen unten rechts das Keyboard als Tool hinterlegt hat, muss oben umgeblättert werden.“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar