Der Trend geht zum bewegten Bild als Zusatzinformation für den Leser

Zur Zeit ist die Funktion „Video“ für Fotografen eher ein nettes Zubehör. Auch auf Webseiten ist das bewegte Bild selten. Ausnahmen gibt es von ausländischen Fotografen in Google plus. Hier habe ich bis jetzt die besten bewegten Fotos gesehen. Wir sprechen hier aber eher von Videos. Nicht nur die Illustrierte BRIGITTE will mehr auf Videos, Apps und Sonderhefte mit Videos setzen. Bei fotoGEN gibt es zwar Ideen, aber wie man diese umsetzen könnte, ist noch ein leichtes Problem. Mal schauen, ob uns dazu auch noch etwas einfällt. Tipps von Workshops-Teilnehmern liegen uns einige vor. Was meinen die Leser von fotoGEN-PLUS?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar