Empfehlenswert: Fotocollagen erstellen – einfach und schnell

Sie möchten IHRE Collage auch so an der Wand präsentieren? Oder unter   50 Collagen auswählen – egal ob Sie Mac- oder Windows-Besitzer sind? Samstag nennen wir Ihnen die Firma und den LINK zur Auswahl der Vorlagen und der Gestaltung

Sie möchten IHRE Collage auch so an der Wand präsentieren? Oder unter 50 Collagen auswählen – egal ob Sie Mac- oder Windows-Besitzer sind? Einen etwas grösseren Bericht dazu finden Sie in der nächsten Ausgabe von fotoGEN im April.

Wenn es um Fotocollagen geht, war für mich collagePRO erste Wahl. Dieses muss aber bezahlt werden, gibt es nur für Mac und bietet auch etliche sehr kitschige Collagen. Auf den ersten Blick überzeugt hat mich aber nun „fotocollage-erstellen“. Das kostenlose Online-Tool >>> gibt es seit November und bietet 50 Collagetypen zur freien Verfügung (leider sind darunter noch nicht meine zwei Lieblings-Collagen). Die selbsterstellten Fotocollagen kann man als kostenlose Downloads in hoher Auflösung verwenden! User benutzen sie bereits für diverse Social-Media-Profile und Blogs. Es ist aber durch die hohe Auflösung auch möglich, diese auf Leinwand oder Acryglas zu printen. Noch sind sie aber vielen Fotografen völlig unbekannt. Das Tool ist auch für englischsprachige User >>> und für Frankreich >>> und die Niederlande verfügbar. Ihre ersten Erfahrungen damit, würden auch mich interessieren. Ein Versuch kostet ja nichts…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar