Statistiken – wohin geht der Trend?

Eine der Statistiken, die es von ProPhoto auf 19 Seiten gibt.

Eine der Statistiken, die es von ProPhoto auf 19 Seiten gibt. Einige der Gewinner 2013 sind Smartphones, Tablets, Objektive. Das erklärt auch, weshalb immer mehr Programme auf die Zielgruppe Tablets geht.

Wer sich die Pressekonferenzen auf der Photokina anschaut – die leider immer mehr in englischer Sprache stattfinden, weil wir ja nicht in Deutschland in einem Saal sitzen und Übersetzungsgeräte vermutlich zu teuer sind – der sieht bei jedem Hersteller, jedes Jahr, nur Statistiken die nach oben gehen. Diese Statistik wurde nicht gezeigt, denn zu den Smartphone-Kameras könnte man nur das Samsung K zoom dazuzählen und das neue CM-1 von Panasonic.  Man darf gespannt auf die Zahlen in einem Jahr dazu sein.

Nimmt man die Statistiken von PRO PHOTO/GFK, sieht es nicht ganz so rosig bei der Fotoindustrie aus. Digitalkameras gesamt – geht nach unten – digitale Kompaktkameras – geht nach unten – digitale SLR inkl.  kompakte Systemkameras – geht leicht nach unten – Objektive – geht stark nach oben – Tablet – PCs – geht stark nach oben! Dies sind die Zahlen für 2013. Wenn die Zahlen für 2014 vorliegen, dürfte es nochmals spannend werden. Aber nur bei der Sparte, Tablets, digitale SLR, kompakte Systemkameras und Smartphones. Bei welchen Firmen zieht der Balken 2014 nach oben oder nach unten?

Schreibe einen Kommentar