P&P: Ausstellung im Allgäu – Präsentation und Prints im Einklang

Bilder benötigen ein ruhiges Umfeld, um in Ruhe betrachtet zu werden. Dies ist die perfekte Hängung. Leider ist es heute sehr schwer, dazu einen geeigneten und kostengünstigen Raum zu bekommen.

Bilder benötigen ein ruhiges Umfeld, um in Ruhe betrachtet zu werden. Hier sehen Sie dafür die perfekte Hängung. Leider ist es heute sehr schwer, dazu einen geeigneten und kostengünstigen Raum zu bekommen.

Die Landesfotoschau in Dillingen ist gelaufen. Leider konnte ich nicht dabei sein, da wir zu dieser Zeit vollgepackt mit Dingen, welche man für ein 8-Tages-Seminar benötigt, nach Krakaudorf in der Steiermark unterwegs waren. Trotzdem noch ein Wort zur Ausstellung, die von Besuchern hoch gelobt wurde. Eine gute Ausstellung besticht in erster Linie durch seine Bilder. Doch um Besucher anzulocken braucht es Werbung und ein plakatives, zeitgemäßes Plakat. Wurde der Interessent dadurch „angelockt“, ist der erste Eindruck die Präsentation der Bilder im gewählten Raum. Und hier möchte ich ein Lob an Wolfgang Elster und sein Team aussprechen. Besser kann man die Bilder kaum noch präsentieren. Top-Vergrößerungen, jedes Bild hat seine eigene Wand (der Blick bleibt nicht gleich auf 5 Fotos hängen), die Rahmen passen und die wichtigsten Infos stehen sauber unter jedem Bild. Selbst die Verdunklung passt, wenn weitere Bilder per Beamer eingespielt werden. Das ist leider alles nicht selbstverständlich. Auch die eigenen Clubvorstellungen der vhs fotogruppe  dillingen haben sich längst herumgesprochen. Die Leute kommen und sie wissen was sie erwartet: Viele Fotofreunde, interessante Gespräche und gut präsentierte Bilder. So wird ein Club, nicht nur im ländlichen Umfeld, bekannt und bekommt seinen Ruf, der bereits für die nächste Ausstellung Werbung ist. vhs fotogruppe dillingen >>>

Sie besuchen eine Ausstellung und freuen sich über die gelungene Präsentation? Bild her und eine kurze Info. Und nur zur Vorsicht: Ich will keine Infos und Bilder über schlecht präsentierte Bilder und darüber dann Diskussionen warum und weshalb. 

Der Besucher nimmt es kaum wahr, wieviel Arbeit und Mühe hinter einer solchen Ausstellung steckt, bis die Bilder wieder eingepackt im Hobbyraum liegen oder an Fotografen zurück gehen. Bei der Ausstellung von Wolfgang Elster steckte sein Fotoclub-Team dahinter Bei meiner Ausstellung in Erding war es meine Frau.

Der Besucher nimmt es kaum wahr, wieviel Arbeit und Mühe hinter einer solchen Ausstellung steckt, bis die Bilder wieder eingepackt im Hobbyraum liegen oder an Fotografen zurück gehen. Bei der Landesfotoschau in Dillingen war es Wolfgang Elster und sein Fotoclub-Team. Bei meiner Ausstellung in Erding war es meine Frau, welche mir die Arbeit erleichterte und jedes Bild genau kontrollierte ob es gerade hängt!

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung, DVF, Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar