Facebook – das Buch für viele Fälle

Es ist schon interessant, welche Meldungen bei Facebook – auf der fotoGEN-Seite – die meisten „Klicks“ bekommen und auch weiter verbreitet werden. Für den Papierkorb sind meist „Ausstellungen“ – wenig Interessenten.  Zwischen 30 bis 60 Leute erreicht man damit. Ausser die Ausstellung  ist von Nik Brandt, dem Afrikafotografen mit den besonderen Bildern, dann geht es auf die 250 Klicks und darüber. Die zur Zeit erfolgreichste Meldung auf der fotoGEN-Seite ist „Teenager lässt sich Arm chirurgisch verlängern, um Ganzkörper-Selfies machen zu können“.www.der-postillon.com >>>. Mit 486 erreichten Besucher der höchste Zugriff in den letzten Tagen. Danach folgt ein Schmetterling! Er ist von Rebecca Lathams >>> und mit Wasserfarben gezeichnet (330 Klicks). Besser wie viele Schmetterlingsbilder, welche zu Wettbewerben eingehen. Sie überrascht jeden Tag mit einem neuen Tiergemälde – absolut realistisch gemalt. Es freut mich auch, dass ich nach meinem „kleinen Einführungskurs“  in der Steiermark – über  Facebook und google plus –  auch einige der Teilnehmer auf fotoGEN entdecken konnte. 🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemeines von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar