Dez 302014
 
In der nächsten Ausgabe von fotoGEN (welche wieder etwas später erscheint, weil ich nicht fertig werde) ist dies ein Beitrag einer Serie, welche fotoGEN-PLUS-Leser am Ende als PDF erhalten. Es geht um die Wettbewerbsfotografie und damit um Gestaltung, Programme, Juroren, Bewertungen, Tipp usw. Wie beim Skilauf ist der Ski entscheidend, wenn der Läufer auch noch so gut Skifahren kann. In der Fotografie hat sie ebenfalls einen Einfluss auf die Bilder.

In der nächsten Ausgabe von fotoGEN (welche wieder später erscheint, weil ich nicht fertig werde) ist dies ein Beitrag einer Serie, welche ältere fotoGEN-PLUS-Leser und solche welche ab Januar 2015 dabei sind, bei Nachfrage zugestellt bekommen, wenn diese Serie beendet ist. Es geht um die Wettbewerbsfotografie und damit um Gestaltung, Bilder, Programme, Juroren, Bewertungen, Tipps usw. Auch einige bekannte Wettbewerbsfotografen geben Ihnen in der letzten Folge Tipps und sagen Ihnen, warum Sie nach Jahren noch dabei sind.

Dass die Zahlen für Smartphones steil nach oben gehen, während die Zahlen für SLR-Kameras nach unten zeigen ist nicht mehr neu. Christine Motz wollte wissen, ob Fotos vom Smartphone sich nur als Erinnerungsbilder eignen oder ob sie sich u.a. auch für qualitative Prints eignen. Dazu fotografierte sie auf dem 8-Tages-Seminar in Krakaudorf nur mit dem Samsung Galaxy K zoom Mehr in dieser Ausgabe.

Dass die Zahlen für Smartphones steil nach oben gehen, während die Zahlen für SLR-Kameras nach unten zeigen, ist nicht mehr neu. Christine Motz wollte wissen, ob Fotos vom Smartphone sich nur als Erinnerungsbilder eignen oder ob sie sich u.a. auch für qualitative Prints eignen. Dazu fotografierte sie auf dem 8-Tages-Seminar in Krakaudorf nur mit dem Samsung Galaxy K zoom. Mehr in dieser Ausgabe.

Hier kommen Sie auf die Infos zur fotoGEN-PLUS-Mitgliedschaft >>>. Im Betrag von 15 Euro für ein Jahr sind auch diverse Downloads erhalten und die ersten Monate 2015 noch alle fotoGEN-Ausgaben zum Anschauen. Ausgabe 1/2015 lässt noch etwas auf sich warten.

HD-Book

Durch einen Zufall entdeckten wir HD-Book. Die Qualität hat uns geradezu verblüfft. Die zwei Maschinen für die Produktion, haben wir bei Canon auf der Photokina genauer angeschaut. Mehr dazu in der Ausgabe 1/2015 die etwas verspätet erscheint.

Dez 282014
 
Diesen Fototermin werde ich nicht vergessen: es war der Geburtstag von meiner Frau. Und es war auch für sie ein interessanter Termin, weil wir sonst vermutlich aus lauter "Schwellenangst" die lange Rolltreppe zum "PALACE" nicht hochgefahren wären.  Und wir hätten diese freundliche Ehepaar nie kennengelernt.

Diesen Fototermin werde ich nicht vergessen: Es war der Geburtstag meiner Frau und sie sollte mit, weil ich hier erstmalig ein Stativ benötigte und „per Fahrrad“ ist das nicht so einfach, wenn man bereits eine dicke Fototasche dabei hat. Es war auch für sie ein interessanter Termin, weil meine Frau und ich ein anregendes Gespräch mit Frau und Herrn Meindl hatten und viel über das Stardust erfahren durften. Und weil wir ohne die Aufnahme vermutlich aus lauter „Schwellenangst“ die lange Rolltreppe zum „PALACE“ nicht hochgefahren wären. Das heisst, wir hätten dieses freundliche Ehepaar nie kennengelernt.

Sie waren noch nie im Stardust? Sie haben noch nie davon gehört? Dann geht es Ihnen wie mir, als ich erstmalig das Stardust im Rennweg 57 (großer Parkplatz – Tiefgarage kostenfrei) besucht habe. Eine lange Treppe und daneben ein langes Rollband führt hinauf zum „Game Palace“. Sie kommen dann in diesen Raum, welchen Sie hier mit Frau und Herr Meindl sehen, den Geschäftsinhabern. Hinter der Casino-Leuchtreklame finden Sie eine große Bar. Um diese Bar gibt es verschiedene offene Eingänge, die alle einem anderen Zweck dienen. So finden Sie in einem dieser Räume Billardturniertische. Hier können Sie mit ihren Freunden eigene Turnier veranstalten. Oder lieben Sie das Dartspiel? Auch das ist in einem der Räume möglich. Auf einer Großleinwand finden diverse Sportveranstaltungen statt, die sie von roten Kinosesseln aus genießen können. Es können aber auch über die Playstation Spiele über die Leinwand zu zweit oder zu viert gespielt werden. Zur weiteren Unterhaltung werden Geldspielgeräte oder „Fun 4 Four“ (kein Geldgewinnspielgerät) für diverse Geschicklichkeitsspiele angeboten. Sie können aber auch Events, Firmen- und Geburtstagsfeiern veranstalten. Ausserdem finden diverse „Events“ statt, wie am 16. Januar von 17 bis 22 Uhr der „Merkur Magie Jahrmarkt“ von 17 bis 22 Uhr. Man glaubt es kaum, es gibt dort hausgemachten Reibekuchen mit Apfelmus und Kirschmarmelade (ich glaube, da bin ich auch dabei…). Am 20.2.2015 hat Nikos Janis seinen Live Auftritt, bekannt aus Funk und Fernsehen. Eintritt kostenlos! Vielleicht geht es  Ihnen wie mir, dass sie eine gewisse „Schwellenangst“ haben, wenn sie das Rollband nach oben befördert. Glauben sie mir, als schüchterne Jungfrau (Sternzeichen) aus dem Allgäu, es ist unbegründet. Freundliches Personal erwartet sie, normale Preise und viel Spaß. Vielleicht sollte ich mit einigen mutigen Fotografen aus Fotoclubs dort mal ein Billardturnier veranstalten? www.stardust.de

Weitere Infos über Erding, auch über Ski- und Langlaufmöglichkeiten, finden Sie hier >>> Direkt auf den Link über Wintersportmöglichkeiten rund um Erding kommen Sie hier >>>

Dez 262014
 
So viel Schnee gab es in Erding selten. Und Kaminkehrer die mir geholfen haben, meine Idee umzusetzen ebenfalls. Da gerade die ersten Schneeflocken fallen, hoffe ich am Samstag auf Schnee - für die ersten Winterbilder. Allen Blog-Lesern wünsche ich ein gutes neues Jahr und viele neue Fotos. An neuen Fotoapparaten wird es sicher auch 2015 keinen Mangel geben.

So viel Schnee gab es in Erding selten (2009). Und Kaminkehrer die mir geholfen haben, meine Idee umzusetzen. Da gerade die ersten Schneeflocken fallen, hoffe ich am Samstag auf Schnee – für die ersten Winterbilder. Allen Blog-Lesern wünsche ich ein gutes neues Jahr und viele neue Bilder. An neuen Fotoapparaten wird es sicher auch 2015 keinen Mangel geben.

Dez 242014
 
Nach einem schweren Arbeitstag gibt es nichts besseres wie eine Tasse Kaffee am Abend - und einen Fotografen der dabei stört :-)

Nach einem schweren Arbeitstag gibt es nichts besseres wie eine Tasse Kaffee am Abend – und einen Fotografen der dabei stört 🙂

Er zählt die restlichen Bäume und die restliche Zeit. Es ist der 23. Dezember 2014 gegen 19 Uhr. Jetzt, 24. Dezember 12.40 Uhr, ist die Wiese wieder kahl und fast nichts deutet darauf hin, dass an der Hohenlindener Strasse Weihnachtsbäume verkauft wurden. Eigentlich wollte ich in diesem Jahr mit ihm mein letztes Motiv noch einmal stellen. Gewünscht war er mit seinen Christbäumen im Schneegestöber. Im letzten Jahr war das Schneegestöber recht spärlich ausgefallen. Fast hätten wir in diesem Jahr ein Bild in der Badehose gemacht mit der Bildaufschrift „Schöne“ Weihnacht. Jetzt heisst es wieder warten auf das nächste Jahr. Vielleicht gibt es dann Schnee im Dezember? Ich bin skeptisch. Heute ist der 24. Dezember und ich wünsche allen noch schöne Weihnachtsfeiertage. So, jetzt möchte ich noch unseren Christbaum fotografieren, den Christine gerade fertig geschmückt hat.

Dez 232014
 

Radio Frei in Erding

Auch heute zeigen wir wieder einen Laden in der Innenstadt: Es ist Radio-Frei in der Münchener Straße 13. Wer den Laden betritt, hat mit Harry Frei die dritte Generation vor sich. Denn das Gebäude gibt es bereits seit 1939. Von Karl Frei ging es über Harald Frei sen. zu Harry Frei, der sie heute bedient und Ihnen das beste Gerät für Ihren Zweck empfiehlt. In diesem Laden laufen keine 100 TV-Geräte mit einer DVD um zu jeder Zeit ein gutes Bild darzustellen. Hier zeigt Harry Frei und seine Frau persönlich, auf was sie achten sollten. Bei den vielen Sendern und komplizierten Einstellmöglichkeiten am Gerät, ist man froh, auch mal einen Fachmann nach Hause rufen zu können. Was ich übrigens auch schon getan habe! Da ist man anschließend erstaunt, wie viele Free-Sender es gibt und wie sich mit ein paar Handgriffen die Qualität verbessert. Er führt Loewe, Samsung und Panasonic. Dazu kommt weitere Unterhaltungselektronik von Sonos, Denon und Loewe.

Dez 212014
 
Gästeführerin Doris Bauer wartet auf Sie um mit Ihnen die 163 Stufen zu erklimmen. Der Eingang ist direkt hinter ihr.

Gästeführerin Doris Bauer wartet auf Sie, um mit Ihnen die 163 Stufen zu erklimmen. Der Eingang ist direkt hinter ihr zu sehen. Viel Wissenswertes erfahren Sie dann in den Räumen direkt unter der Uhr.

Doris Bauer ist in Erding bekannt, obwohl man bei ihrem „Geschäft“ etwas Luft, Zeit und Atem benötigt. Sie ist Gästeführerin seit Juli 2008. Angefangen hatte alles mit einer Turmführung von Herrn Pierrot, der aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste. Mit der Zeit kamen bei ihr immer neue Führungen dazu. Ein Blick vom Turm (direkt unter der Uhr) ist nicht nur schön, wenn der Weihnachtsmarkt ist und wenn es auch einmal dazu Schnee geben würde. In neuen Jahr ist auch die Erlebnisführung „Meister & Mägde – Erding im 17. Jahrhundert“ wieder auf dem Programm.  Sie kostet 18 Euro, dauert 90 Minuten und man erfährt vieles über Erding. Diese Erlebnisführung wird begleitet von Schauspielern der Volksspielgruppe Altenerding und kleinen kulinarischen Kostproben.  Nächster Termin 18.4.2015 15.30 Uhr und 18 Uhr. Wer Termine für die Turmführung wünscht, hinauf über 163 Stufen, schaut am einfachsten auf www.erdig-tower-tours-de>>> Dort erfahren Sie alles über die diversen Führungen mit ihr und einiges Wissenswertes über den Turm. Wenn Sie in Erding am Schrannenplatz sind, dann schauen Sie doch einmal hoch zum Stadtturm. Wobei sich ein Blick von oben, möglichst mit Fotoapparat, noch mehr lohnt. Und wenn man die Geschichte dazu kennt, schaut man seine Bilder mit anderen Augen an.

Weitere Infos über Erding finden Sie hier >>>

Dez 212014
 

4kerzenfocusprokl

Schöne Feiertage wünscht Christine und Detlev Motz mit diesem Motiv. Diese gilt auch für alle Leser und Fotografen, die wir mit der persönlichen Karte vergessen haben, weil wir keine Rundmail-Weihnachtskarte verschicken oder keine Mail-Adresse bzw. Anschrift einiger Fotografen haben. Noch sind nicht alle digitalen Weihnachtskarten verschickt 🙂 Auf das alle Wünsche in Erfüllung gehen inkl. interessanter Motive im neuen Jahr.

Dez 182014
 
Mit weiteren Beiträgen: macphun: Focus 2 Pro - Lytro - Canon HD-Book: Die ultimative Qualität? – Laupheim: Fototage 25./26. April 2015

Mit weiteren Beiträgen: macphun: Focus 2 Pro – Lytro – Canon HD-Book: Die ultimative Qualität? – Laupheim: Fototage 25./26. April 2015 und noch mehr. Der Titel ist von Manfred Voss, der sich am „german-mega-circuit“ beteiligte und auch recht erfolgreich beim fotoGEN-Wettbewerb ist. Wann die Ausgabe im Januar – mit Verspätung – erscheint, lesen Sie demnächst auf dem Blog.

Dez 162014
 

Weinhaus Dosch

Das Weinhaus Dosch in der Haager Straße 30 ist aus aus einem Familienbetrieb entstanden und hat vor über 50 Jahren mit einem Lebensmitteleinzelhandelsgeschäft begonnen. Aufgrund der Begeisterung der Eltern für Wein, wurden viele Kunden schon damals zu Weinliebhabern.

Im Jahr 2000 wurde der elterliche Betrieb umgebaut, und aus einem Lebensmittelladen wurde ein führendes Weinfachhandelsgeschäft.

Der überwiegende Teil des Weinsortiments kommt aus Italien, Deutschland und Österreich; aber auch Liebhaber von Weinen aus Spanien, Frankreich, Chile, Australien und Südafrika finden bei uns ein reichhaltiges Angebot. Ausserdem wird den Kunden eine fachmännische Beratung geboten, was in einigen Supermärkten nicht immer der Fall ist – oft sucht man in einigen eher eine Verkäuferin. Gerade jetzt vor den Feiertagen lohnt es sich auf jeden Fall mal nach Wein, Sekt, Prosecco oder Grappa zu schauen.

Wer mehr über Erding und die Aktivitäten dort und „rundum“ erfahren möchte, findet sie auf ED Erding >>>

 

 

Dez 162014
 

 

Ja ist den schon wieder Weihnachten? Motiv in Nürnberg. Während alle den ganzen Brunnen mit langweiliger Umgebung fotografierten, sah ich im letzten Moment noch diesen interessanten Ausschnitt.

Ja ist den schon wieder Weihnachten? Motiv in Nürnberg. Während alle den ganzen Brunnen mit langweiliger Umgebung fotografierten, sah ich im letzten Moment noch diesen interessanten Ausschnitt.

Schön, wenn man Stilllife-Fotograf Maximilian Mutzhas dabei hat, da komme ich auch zu Fotos mit meiner Frau. Ja, ich weiß, Selfies heisst "selber machen". Muss ich mich so grauenhaft fotografieren wie es einige bekannt Fotografen in Facebook machen?

Schön, wenn man Stilllife-Fotograf Maximilian Mutzhas dabei hat, da komme ich auch zu Fotos mit meiner Frau (hier mit dem Meister persönlich, den ich schon gefühlte 200 Jahre kenne) :-). Ja, ich weiß, Selfies heisst „selber machen“. Muss ich mich so grauenhaft fotografieren wie es einige  in Facebook machen?

Wie schon im letzten Jahr um diese Zeit, ging es mit dem Zug nach Nürnberg. Hauptgrund: Auch den 3. Teil von HOBBIT wollten wir auf der großen 600 qm-Leinwand sehen. Diesmal begleitete uns noch Profifotograf Maximilian Mutzhas. Er kannte das Kino noch nicht und diese Art von Vorführung mit absolutem Top-Sound. Es hat auch den Vorteil, dass man selbst zu eigenen Fotos kommt. Ja, ja, ich weiß man kann auch Selfie-Fotos von sich selbst machen. Ich muss mich ja nicht hässlicher machen, als ich schon bin….

Der Vorteil dieser Reise im Dezember, auch der Weihnachtsmarkt ist unter der Woche nicht so voll und wir können entspannt durch die Stände schlendern und Fotos machen. Auch in der Innenstadt gibt es Motive – ich muss sie nur sehen. Meine Spezial-Empfehlung bei Hunger: Goldenes Posthorn, das etwas versteckt hinter der Kirche liegt und nicht weit vom Weihnachtsmarkt entfernt. Gemütliche Atmosphäre, freundliche Bewirtung, gutes Essen -eben wie im letzten Jahr. Am Abend geht es entspannt mit dem Zug wieder zurück. Drei Personen hin- und zurück für 31.- Euro. Da kann man einen Glühwein mehr trinken und entspannt im Zugabteil lesen.

Nächstes Jahr um diese Zeit spielt der neue STAR WARS 7. Der Termin steht bereits im Kalender. Die Macht möge mit uns sein, im CINEMAGNUM 3D in Nürnberg.

Dez 122014
 
Bürobedarf in der Landshuter Str. 8, www.buerobedarf-klaus.de

Bürobedarf in der Landshuter Str. 8, www.buerobedarf-klaus.de

Bereits seit 1930 gibt es das Gebäude. 1949 bis 1997 betrieb es der Besitzer mit dem Namen Klaus. Deshalb heisst es auch heute noch „Bürobedarf KLAUS“ Mitte 1997 übernahm es Familie Stand und im Juli 2013 wurde es an Tochter Steffi Schott übergeben. Von ihr werden Sie auch bedient, wenn sie nicht gerade auf einer Messe ist oder andere wichtige Termine hat. In diesem kleinen Laden, am Schönen Turm, finden Sie alles für den Büro- und Schulbedarf. Dazu kommen hochwertige Schreibgeräte, die sich auch als Geschenk vor Weihnachten gut eignen. Einfach einmal reinschauen und vielleicht zusätzlich mit einer besonderen Weihnachts- oder Neujahrskarte heraus kommen.

Diesen Beitrag und viele andere Infos über Erding finden Sie unter Erding ED >>>