Auf was für Fehler sollte ich bei einem guten Foto achten?

Egal ob bei Fotoseminaren oder bei Wettbewerben. Die Interessenten möchten wisse, weshalb ihre Bilder nicht ankommen.

Egal ob bei Fotoseminaren oder Wettbewerben. Die Interessenten möchten wissen, weshalb ihre Bilder nicht angekommen sind. Die Hauptkriterien sind meist die Technik, Gestaltung, Präsentation und Bearbeitung. Eigentlich müsste man nur diesen Button auf die Bildrückseite kleben und der Einsteiger weiss Bescheid. So einfach ist es aber nicht, denn bei allen vier Hauptkriterien kann man viele Fehler begehen. In den vielen Jahren bei Color Foto, bei Jurierungen, bei Gesprächen mit Workshopteilnehmern habe ich mir diese notiert. Hier sehen Sie nur einige Formulare, die ich für Gruppenbesprechungen, für Bildbesprechungen, für Rücksendungen bei Wettbewerben usw. benutzt habe.  Im zweiten Teil „Wettbewerbsfotografie – was ist ein gutes Bild“ gehen wir teilweise in dieser Ausgabe – vom April bis Juni –  auch auf diese Aspekte ein. Einer meiner Tipps: Viele gute Bildgestaltungsratschläge kommen nicht unbedingt von Fotozeitschriften sondern von Kunstkursen über Malerei. Stapelweise habe ich u.a. diese Sammelhefte über Jahre angeschaut. Einsteigern hilft manchmal sogar so ein Gimmick wie der Motivsucher. Und natürlich gute Gestaltungsbücher, die wir alle schon in fotoGEN <<<  besprochen haben. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Fotowettbewerb, Seminare von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar