Selfie-Wahn: Man glaubt es kaum

bahn

„Spielende Kinder auf dem Gleis“ ist eine Meldung, die jeden S-Bahn-Fahrer nervt. Und die meine Frau fast jede Woche zu hören bekommt. Denn das bedeutet meist längere Wartezeiten. Heute steht in der Zeitung der häufigste Grund: Das Selfie für soziale Netzwerke! Diese Bilder bedeuten „Freiheit und Freundschaft“. Wenn man es weiss, wird man sich als S-Bahn-Mitfahrer weniger ärgern, wenn es wieder mal heisst „Jugendliche auf dem Gleis?“ Dann doch lieber „Hinterbacken-Selfies“ (auch zur Zeit IN!), die im sicheren Kinderzimmer aufgenommen werden können.

Nachtrag: Gerade lese ich in der Zeitung, dass zwei Mädels wieder auf den Gleisen erwischt wurden. Kommentar von ihnen: „Wir wussten nicht dass die S-Bahn pünktlich kommt ! „ Wobei, das ist natürlich schon verwunderlich, dass sie mal pünktlich ist 🙂  🙂 Ausserdem wurde vor kurzer Zeit auch ein Brautpaar !!! auf den Gleisen erwischt. All das führt natürlich zu ärgerlichen Verspätungen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar