Kurzinfo auf eine Frage: Schwäbische Meisterschaft 2015

Ohne fleissige Hände und einen pünktlichen Postboten geht nichts. Deshalb ist es erfreulich, wenn ein Club so engagierte Mitglieder hat.

Ohne fleissige Hände und einen pünktlichen Postboten geht nichts. Deshalb ist es erfreulich, wenn ein Club so engagierte Mitglieder hat. Auf eine Frage aus Österreich: Ja, der Club ist im Allgäu und per Zug und Auto bestens zu erreichen. Ein Besuch lohnt sich! Foto: AKF

Nachdem mir jetzt schon mehrmals die Frage gestellt wurde: Zur „Schwäbischen Meisterschaft 2015“ gibt es ein Rahmenprogramm, von dem ich bereits einige Workshops hier auf dem Blog veröffentlicht habe. JA, dieses Rahmenprogramm ist nicht nur wie sonst üblich, zur Ausstellungseröffnung, sondern geht bis in den September! So werde ich persönlich auch nicht zur Eröffnung kommen, sondern zum Tag der Fotovereine, der am 6.9. von 11 Uhr bis 18.30 Uhr läuft und mit einem Weißwurstfrühstück beginnt – ein guter Grund und ein schöner Anfang (Mehr über diesen Tag demnächst hier).  

Die Siegerehrung der „Schwäbischen Meisterschaft“ findet am 15. 8. 2015 um 14 Uhr im Stadtmuseum Kaufbeuren statt. Wen die Verleihung nicht interessiert, kann die Bilder trotzdem noch bis 13.9.2015 in der Ausstellung besuchen. Die öffentliche Jurierung dieser Bilder findet am 4. Juli statt (VHS Kaufbeuren, Spitaltor 5). Die Namen der Juroren dürften vielen Wettbewerbsfotografen bekannt sein:  Johnny Krüger, Bernd Mai und Roland Steffen. Das Ergebnis ist bereits kurz nach der Jury bekannt! Fleissige Hände haben bereits 510 Fotos von 88 Fotografen/innen ausgepackt und verwaltet.

Ausgewertet wird wieder mit einem WEB basierten System von Roland Hank mit Tablets als Eingabegerät. Das System hat die Reihenfolge zufällig vergeben und dazu mussten die Bilder einzeln herausgesucht, mit Nummern beklebt und in der Reihenfolge abgelegt werden. Nach 5 Stunden Arbeit konnten sich die 5 Sortierer entspannt zurücklehnen, die Arbeit war getan und die Bilder sind zur Jurierung bereit. Der Ablauf der Jurierung per Tablets dürfte für einige Clubs sicher interessant sein.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar