Aug 272015
 
Der letztjährige Katalog, den Sie auch als Download bekommen können. Vielleicht um die Gewinnerbilder mit Ihren zu vergleichen?

Der letztjährige Katalog, den Sie auch als Download bekommen können. Vielleicht um die Gewinnerbilder mit Ihren zu vergleichen? Tipp: Eigene Ideen und pfiffige Umsetzungen haben immer noch die besten Chancen.

Könnte man ihn, den Veranstalter dieses oben genannten Fotowettbewerbs vergessen? Nein! Gunther Riehle freut sich auf jedes Motiv, das er von Ihnen zu sehen bekommt. Deshalb noch schnell die Bilder hochladen und warten, dass sie in diesem dicken, fetten Katalog erscheinen. Einsendeschluss ist der 1. September 2015. Ach ja, Preise und Urkunden gibt es auch. Hier geht es zu den Spielregeln >>>

Wer sich noch am fotoGEN-Wettbewerb beteiligen möchte – nur Papierbilder DIN A4 – er ist am 4.9.2015 beendet. Hier geht es zu den Spielregeln >>>

Aug 262015
 

 

Nicht nur ein Eldorado für Biertrinker sondern auch für Fotografen. Wobei man SLR-Kameras so gut wie nicht mehr sieht, dafür unzählige iPhone-Fotografen in jugendlichem Alter. Hier eher die Ausnahme: Ein Fotograf hat sein farbenfrohes Motiv entdeckt und fotografiert mit DSLR und einem Stativ ! Er lässt sich viel Zeit für sein Motiv – und ich für seinen Hinterkopf mit dem „Strahlenkranz“.
_MG_4555

Aug 262015
 

Ein kostenloses Seminar für Jugendliche, die gerne mit dem Smartphone fotografieren, gab es während der noch laufenden Fotowochen in Kaufbeuren. Drei Bilder habe ich ausgewählt, bei denen man auch den Spaß und die unverkrampfte Haltung der Jugendlichen zur Fotografie sieht. Dass man mit dem Smartphone nicht nur fotografieren sondern auch Geld abheben könnte, zeigt das rechte Foto. Den ältesten Jugendlichen finden Sie ganz vorn an der Graffiti-Klagemauer. Er war gleichzeitig der Leiter dieses Seminars, Peter Ernszt. Wetten, dass dieses Jugendseminar sicher nicht das letzte Fotoabenteuer für die Kids war?

Ohne Titel

Aug 262015
 
Foto: Manuela Bauer, VOX

Foto: Manuela Bauer, VOX

Skurrile Titel gibt es in der organisierten Fotografie einige – diese muss man sich aber erst verdienen. Fotograf Herbert Becke>>> erhielt ihn sozusagen umsonst. Er ist jetzt als „der skurrile Fotograf“ bekannt. Dieser Titel wurde ihm nach den Dreharbeiten in einer Info darüber, von VOX verliehen. Denn Herbert war mit Diana Eichhorn, dem Hund „Klein Maggie“ und einem Drehteam in München unterwegs. Natürlich  wieder mit dem Blick von unten, hier am Fischbrunnen am Marienplatz. Die Sendung mit dem skurrilen Fotografen dürfte sicher interessant sein, sie kommt am 19.9.2015 von 18 bis 19.10 in der Sendung „hundkatzemaus“. Später findet man den Beitrag auch in der Mediathek von VOX. Und hier finden Sie die genannten Infos >>> Ich schätze, nach dieser Info wird  der Hundeflüsterer diesen Titel nicht mehr los 🙂

Aug 252015
 

Eine segensreiche Erfindung, über welche sich kaum ein Kritiker negativ äussert, dürfte die 5-Achsen-Bildstabilisation sein. Sie ist im Kameragehäuse integriert und funktioniert unabhängig vom verwendeten Objektiv. Die Verwacklungs-Kompensation entspricht einer um bis zu vier EV-Stufen verkürzten Verschlusszeit. Aus der Hand sind damit verwacklungsfreie Aufnahmen möglich – auch bei Videoaufnahmen mit bestem Ergebnis. Dieses Feature ist damit auch in der kleinsten OM-D eingebaut.

Eine weitere Errungenschaft, die zwischenzeitlich bei der OM-D mit 2.360.000 Pixel  angekommen ist, dürfte der große, elektronische OLED-Sucher sein. Er zeigt die vorgenommenen Einstellungen und Effekte in Echtzeit. Dazu kommt das neigbare Touchscreen das Fokussieren mit Fingertipp direkt auf dem LCD erlaubt. Das Display ist gegen Fingerabdrücke resistent. Das Gewicht der Kamera ohne Objektiv: 342 Gramm.

Die E-M10 Mark II wird ab Mitte September 2015 in Silber oder Schwarz in verschiedenen Kit-Varianten erhältlich sein. Eines davon kostet ca. 799 Euro. Das Gehäuse gibt es für 599 Euro.

Diese Kamera habe ich ab Ende November für einen Erfahrungsbericht, wobei mich in erster Linie die Bildstabilisation interessiert. Diese dürfte sich in der blauen Stunde und auch auf Weihnachtsmärkten bewähren – auch bei Videoaufnahmen. Probieren wir es doch einfach mal aus. Bericht in der Ausgabe Januar-März 2016.

Ohne Titel

Aug 242015
 

Eine Nachricht, die sicher einige Frauen erfreuen dürfte:  Winnetou reitet wieder! Dazu hat er sich stark verjüngt. Zu sehen sind die drei 90 Minuten dauernden Folgen 2016 bei RTL.  Gedreht wird bereits jetzt an den bekannten Schauplätzen in Kroatien. Wotan Wilke Mehring ist OLD SHATTERHAND und Nikola Predovic (wer, was?) ist WINNETOU. Auch Mario Adorf spielt als „Santer-Senior“ mit. Bei Neuverfilmungen bleibt immer etwas Skepsis, ob diese wirklich ankommen und an das Original heranreichen. In diesem Fall dürfte es sehr schwer werden, auch wenn die Frauen vom muskelbepackten Winnetou sicher erfreut sein dürften. In nächster Zeit werden einige Illustrierten voll mit den entsprechenden Fotos sein. Meine Tageszeitung brachte gestern bereits eine Seite darüber !

Aug 232015
 

al3HVPAm Wochenende hatte ich in Garmisch-Partenkirchen die Zeit, diverse Zeitschriften anzuschauen. Dabei stieß ich auf eine Info zu einer Ausstellung, die ich vom Thema recht interessant fand. Der Fotokünstler Michael von Hassel hat den Innenraum der Münchner Oktoberfestzelte in beleuchtetem Zustand gegen 4 Uhr morgens in den vergangenen Jahren fotografiert. Das gezeigte Foto hat mir imponiert. Die Ausstellung mit Fotos 125×200 cm kann vom 11.9. bis 11.10.2015 in der Rathausgalerie – Kunsthalle betrachtet werden. Es lohnt sich, mal eine andere Sichtweise vom Oktoberfest zu sehen.

Aug 232015
 

Der VÖAV startet mit neuen Namen durch. Das neu gewählte Präsidium: Ewald Schmelz, Präsident –  Horst Lüdemann, Kassier – Frank Möckl, Jugend & Zukunft – Gerhard Hofbauer, Schriftführer – Anton Malta, Wettbewerbe –  Michael Tratsch, Workshops&Ausstellungen – Interessant das Amt „Jugend & Zukunft“, denn da gäbe es bei allen Amateurverbänden viel zu tun und das nicht erst in den letzten Jahren.  Dazu kommen noch die Stellvertreter Helga Domhauser, Peter Braunschmied, Alexandra Schmelz, Christian Pucher und Michaela Pucher.  Man darf gespannt sein, was sich nach der üblichen Einarbeitungsphase tut.

Aug 212015
 

tv

Vom 4. bis 9. September wird wieder die IFA in Berlin veranstaltet. Die ersten Neuheiten, auch im Kamerabereich sind bereits als Pressemeldungen eingegangen – weitere dürften folgen. Im Gespräch wieder einmal 4K und neu Ultra HD (UHD). Das heisst, auf der gleichen Fläche viermal mehr Bildpunkte, ein größerer Farbraum, sehr hohe Bildraten und ein halbierter Sitzabstand. Wobei man bereits bei 4K als Fotograf vergisst, dass es mit dem Kauf der Kamera längst nicht getan ist, um zu einem „scharfen „Erlebnis“ zu kommen. Das fängt oft schon mit der Grafikkarte im eigenen PC/MAC an. Wer 4K-Filme im TV sehen möchte, der dürfte ab dem nächsten Jahr besser bedient werden – HDR-4K-Blu-rays sollen dann erscheinen. Und einige Sender wie Netfix oder Amazon werden ebenfalls liefern. Das sind aber keine Free-TV-Sender. Während wir noch begeistert auf 4K schauen, mit der Kamerafirmen gerne die Werbetrommel rühren, ist der nächste Schritt bei TV-Geräten bereits getan. Ultra HD  (UHD) heisst das Motto bei den neuen TV-Geräten. Diese Schärfe hat aber seine Vor- und Nachteile. Dabei wird bereits an 6K und 8K fleissig entwickelt. Man munkelt, dass Samsung bereits an 11K arbeitet und bei Filmprojekten für das Kino geht es noch weiter. Man darf auf AVATAR 2017 gespannt sein. Damit werden wir mal wieder unsere Sehgewohnheiten neu  justieren müssen – und vermutlich auch den Geldbeutel.

plan

Aug 182015
 

al3HVPIm Oktober beginnt die neue Fotosaison im Gemeinschaftshaus in Nürnberg. Die Dozentinnen und Dozenten Jim Albright, Mark Fischer, Harry Leikauf, Ulrike Manestar und Helmut Schwengler stehen wieder für eine bunte Palette fotografischer Themen:
Analoge SW-Fotografie, Architekturfotografie, Beauty-Retusche mit Photoshop, Digitale Spiegelreflex-Fotografie und Bildbearbeitung mit Photoshop, Fotoreportage, Porträt Digital, Still-Life, Fotografie mit dem Smartphone und vieles mehr. Natürlich können Sie auch einen Bauchtanzkurzs für Einsteiger oder Fortgeschrittene buchen. Das gesamte Programm finden Sie als Übersicht im Anhang oder ausführlich im Internet in unserer Kursdatenbank:

http://www.kuf-kultur.de/kulturlaeden/gemeinschaftshaus-langwasser/gruppen-kurse.html

Stadt Nürnberg
Amt für Kultur und Freizeit
Gemeinschaftshaus Langwasser | Leitung
Walter Müller-Kalthöner
90473 Nürnberg, Glogauer Str. 50
Tel. +49 (0)9 11 / 9 98 03-32

Aug 172015
 

 

Die ersten zwei Einsendungen sind in Erding bereits eingetroffen, die Teilnehmer erhalten dazu eine Bestätigung des Eingangs per Mail. Hier nochmals die Preise und der Einsendeschluss (Bilder müssen zu diesem Termin in Erding eingegangen sein). Die Teilnahmebedingungen, Bildaufkleber als PDF und wie der Wettbewerb juriert wird, finden Sie auf der fotoGEN-Wettbewerbsseite >>>. Wer eine kostenlose Probeausgabe (Januar/Februar 2012) durchblättern möchte, in der Sie ebenfalls Leser-Fotos aus einer Wettbewerbsrunde sehen,, finden Sie auf dieser Seite >>>
Ohne Titel