Es gibt viel zu tun…

Jedes Wochenende, wenn wir am Freitag, Samstag oder Sonntag von hier wieder zurück zum Ostbahnhof fahren denke ich, sie sind nicht zu beneiden. Und ich vermute, es wird noch lange dauern, bis auf diesem und einigen anderen Bahnhöfen wieder die Normalität einkehrt. Foto mit iPhone 6. Auszug aus einem längeren Mail das ich nachträglich zu diesem Foto erhalten habe. Ich finde, das sollte man auch mal erwähnen und passt gut zum Motiv:

Unser … ist seit über 4 Jahren bei der Bundespolizei in … eingesetzt und schläft öfters bei uns, weil er bei den 12-Stunden-Schichten nicht mehr nach Hause fahren kann. Er hat meist um 2 Uhr früh Schluss, da fährt nichts mehr, kein Zug keine S-Bahn. Und dann nach 12 Stunden muss er wieder antreten. Da kann man/frau nur den Hut ziehen, was die alles leisten und über sich ergehen lassen müssen , bei den mickrigen Gehältern“.

Ob diese Polizisten auch für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden?

 

rosenheim600

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar