Thomas Maschke, Gründer von „photoscala.de“ verstorben

Thomas Maschke 02 Foto Nina Eibelshaeuser_cropThomas Maschke, Journalist und Begründer von «photoscala.de» hat den Kampf gegen seine schwere Krankheit, die ihn zwang, seine Webseite einzustellen in den frühen Morgenstunden des 21. November 2015 verloren. Seine journalistische Nachfolge konnte er noch regeln.

Thomas Maschke (DGPh) hat seinen 59. Geburtstag noch erleben dürfen. Am 6.November 1956 in Hamburg geboren, lebte er seit seiner Jugendzeit rund um Bamberg und seit einigen Jahren in Reckendorf. Als Gründer und Chefredakteur betrieb er von dort aus seit dem 15. April 2004 das Onlinemagazin «photoscala.de». Wenige Tage vor dem 11. Geburtstag von photoscala erreichte ihn die ärztliche Diagnose, die mit dem gut gemeinten Vorschlag des Mediziners verbunden war, sich einen letzten Wunsch zu überlegen.

Am 15. April 2004 startete Thomas Maschke das Newsportal «photosacla.de», das sich schnell zu einer wichtigen Webseite über Fotografie im deutschen Sprachraum entwickelte.

Auf der photokina 2012 stand Thomas Maschke Pate für ein weiteres Projekt: Zusammen mit Wolfgang Heinen hob er die Zeitschrift «PhotoKlassik» aus der Taufe. Ein Titel für die analoge Fotografie, die Thomas Maschke immer liebte und ihre Vorteile vehement verfocht, musste noch Platz in einer Marktnische haben. Mit grossem Engagement hat sich Thomas Maschke zusammen mit Wolfgang Heinen und einer Reihe gleichgesinnter Autoren einer neuen Leidenschaft verschrieben – und dies sehr erfolgreich, neben der Tagesarbeit für «photoscala».

Die bittere Prognose im April stellte Thomas Maschke vor eine letzte harte Probe und vor die Aufgabe, möglicherweise doch eine Lösung für sein Lebenswerk, die Webseite «photoscala» zu finden. Da kam ein Glücksfall zu Hilfe, mit Martin Vieten, der als fundierter Fachautor bekannt ist und sich bereiterklärte, die Webseite im Sinn und Geist von Thomas Maschke weiterzuführen.  Bild: Nina Eibelshäuser Text: Christoph Jehle / Urs Tillmanns / Horst Gottfried

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar