Motivtipp: Weihnachtsmärkte

Schneller als man denkt, geht die Zeit der Weihnachts- oder auch Wintermärkte vorbei. Etwa 4 Wochen haben Sie dafür noch Zeit. Für mich beginnt dieser Motivbereich am 28.11. mit dem Deutsch-Amerikanischen Weihnachtsmarkt Pullman City. Sein Vorteil: Er hat noch einige Attraktionen und Sonderprogramme zu bieten. Hier sehen Sie drei Motive vom Vorjahr. Ein Problem ist für einen Fotografen, dass er in der blauen Stunde nicht überall sein kann. Von Vorteil bei diesem Weihnachtsmarkt 2015: Die Kameras haben wieder kräftig zugelegt und das Rauschverhalten hat sich verbessert. Dazu kommt der 5-fach-Verwacklungsschutz, der ein Stativ überflüssig macht (Stimmt, ich könnte ja meine eigene SLR-Ausrüstung mit großem Sensor und diversen Objektiven mitnehmen, aber ehrlich gesagt, diese schleppe ich nicht gerne 6 Stunden. Dazu habe ich gleich einen Erfahrungsbericht über zwei neue Kameras). Wie immer fahre ich ab Erding mit dem Larcher-Bus, habe etwa 6 Stunden Zeit inkl. blauer Stunde. Dies reicht für einige Fotos und einige Glühweinsorten. Bequem geht es dann wieder zurück – egal wie stark es schneit. Apropos Schnee: Sollte dieser fehlen, es gibt auch dafür Presets wie man an einem Motiv sieht. Wobei ich echten Schnee natürlich immer besser finde. Die nächsten Weihnachtsmärkte stehen auch schon fest.Pullman City600

Ohne Titel

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Touristik von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar