Ein Feature mit Suchtpotential

Montagefotografie

Was wird nicht alles an Spielereien in eine Kamera gepackt, was der Benutzer nicht braucht oder oder was er nie ausprobiert. Zwei Erfindungen finde ich aber persönlich sehr gut: Es ist der 5-fach-Verwacklungsschutz in der Kamera und die Live-Montagefotografie (Dunkel- und Lichtfeldmontage). Beide Features in dieser Kamera sind für die Weihnachtszeit bestens geeignet. Dazu das Pro-Objektiv 12-40 mm, Blende 2,8 (entspricht KB 24 bis 80). Kein Verwackelung bei allen Bildern in Rothenburg auf dem Weihnachtsmarkt, in dunklen, stimmungsvollen Läden oder im Salon von Pullman City. Dazu knackscharfe Bilder mit diesem Pro-Objektiv.

Ich muss zugeben, die Live-Montagefotografie mit Hilfe der OM-Gebrauchsanweisung aus dem Internet habe ich nicht geschafft. Da half mir nach einem lauten Fluch meine Frau und das Olympus-Buch von Frank Exner weiter. Auch dieses Motiv entstand nicht mit der ersten Aufnahme sondern mit der etwa 30. Auslösung. Weshalb, in der neuen fotoGEN Januar-März erfahren Sie auch davon mehr. Auf dem kleinen Bild ist die Pendelbewegung der Minilampe in meiner Hand zu sehen. Bis die Kerzen nicht mehr zu hell waren, dauert es seine Zeit und auch eine andere Blende war notwendig.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar