Kommt demnächst ein Leica-Smartphone?

Wetzlar, 25. Februar 2016. Die HUAWEI Consumer Business Group (BG) und die Leica Camera AG haben heute den Beginn einer langfristig angelegten strategischen Allianz bekannt gegeben. Ziel dieser ambitionierten Technologiepartnerschaft ist die enge Zusammenarbeit im Bereich Optical Engineering sowie die gemeinsame Entwicklung innovativer Lösungen, um das bestmögliche Bildergebnis im Segment der Smartphone-Fotografie zu erzielen und diese auf die nächste Qualitätsstufe zu heben (Ausschnitt der Pressemeldung).

Eine eher überraschende Meldung an diesem Donnerstag. Es zeigt aber auch, dass das Smartphone in Zukunft noch einige Überraschungen auf Lager hat und einige Firmen dies zwischenzeitlich begriffen haben. Die Zeiten, in denen auf das Smartphone nur mit Fingern gezeigt wurde sind längst vorbei. Nicht nur die Jugend, welches das Smartphone alltäglich benutzt ist ist eine große Käuferschicht. Auch ältere Fotografen haben die Vorteile von T & F  (Telefonieren & Fotografieren) längst erkannt. Nicht jeder benötigt sein Bild in der Größe einer Hauswand und nicht jeder fotografiert nur bei Nacht und benötigt fette ISO-Werte. Das Rennen um die Käufer ist noch längst nicht entschieden. Was an Neuerungen von Samsung und Apple bekannt ist, lässt die Vermutung zu, die Höchstmarke für Fotos ist noch längst nicht erreicht.  Nur eines ist sicher: Die altgediente SLR geht langsam aber sicher in den Ruhestand.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Hardware von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar