Wie man sich doch irren kann !

Ohne Titel

Buchprospekte auf Papier sind auch im Zeitalter der digitalen Medien etwas schönes. Man legt sich auf die Couch und schaut, welches Buch würde mich interessieren? Das gilt bei mir für Unterhaltungsliteratur ebenso wie für Fotobücher. Bei dieser Gelegenheit bin ich auf das Buch „Ohne Kamera – Fotografien mit dem Scanner“ gestoßen. Ehrlich gesagt, es hat mich unter allen Büchern die dort zu finden waren, am wenigstens interessiert. „Vermutlich wieder viel Technikgefasel und wenig Fotos“, war meine Meinung, als ich die Info schnell überflog. Gestern bekam ich es mit anderen Büchern für eine Buchbesprechung zugesandt. Noch nie habe ich mich bei einem Buch so geirrt! Über 100 großformatige und brillante Bilder aus der Pflanzenwelt auf gutem Papier! Der Text dazu – sehr wenig aber so, dass ich Lust bekommen habe, diese Art der „Nichtfotografie“ wieder aufleben zu lassen. Bisher habe ich zu meinen Baumbildern nur einige der Blätter unter den Scanner gelegt. Mein Tipp für Blumen- und Pflanzenliebhaber sehen Sie bereits vorab auf dem Button. Und das ist bis jetzt einmalig, denn diesen Button „verleihen“ wir erst bei der Buchbesprechung in fotoGEN. Einmalig ist auch, dass man für diese Art der Fotos das Haus nicht verlassen muss und trotzdem zu künstlerischen Blumenfotos kommt. Das Buch kostet 39,90 Euro und ist beim dpunkt-Verlag erschienen. Mehr dazu im nächsten fotoGEN.

Schreibe einen Kommentar