Hier finden Sie Kurzmeldungen für diese Woche

Anschauen100Liebe (Foto)- Freunde,
einige Interessierte an meiner Ausstellung „40-Jahre im Rahmen“ in Unterschleißheim, die bei der Vernissage nicht dabei sein konnten, haben nachgefragt, wann ich mal wieder vor Ort bin. Bevor ich die Bilder bald abhänge, wollte ich sie mir selbst noch einmal anschauen. J
Ich bin also am kommenden Samstag, den 12.3. ab 14:30 Uhr (bis ca. 16:00 Uhr) im Bürgerhaus und dort auch „ansprechbar“. Es gibt, wenn gewünscht Informationen bzw. Details zu den einzelnen Bildern und Fotoprojekten. Herbert Becke. Auch zu erreichen unter DER BECKE >>>

Es lohnt sich, zwischendurch einmal auf meine Webseite www.detlev-motz.de >>> zu schauen. Es gibt einige Serien- und Kinoneuheiten, die Workshops werden demnächst ebenfalls vorgestellt. Ausserdem finden Sie einen Kommentar zu Fotowettbewerben.(12.3.2016: Bin überrascht, das doch viele Interessenten über Facebook, den Weg zum Kommentar gewählt haben)

Tanja Zech und Susanne Jung sind jetzt MFIAP-Titelträger im Saarland. Dazu mal auf DVF Saarland gehen >>>. Leser die nicht in Amateur-Fotoverbänden sind, werden sich jetzt fragen: Was bitte ist ein MFIAP-Titelträger? Ja, manche Meldungen sind auch etwas zu kurz 🙂

5110Ich komme aus der „analogen Welt“ und habe sehr lange darin fotografiert. Ich persönlich würde nie auf die Idee kommen, wieder in diese Welt zurück zu gehen. Wer es demnächst vor hat, der sollte sich vorher gut informieren, denn es kann auch eine teure Angelegenheit werden. Gerade weil ich auf Messen immer wieder von Jugendlichen höre, die damit beginnen wollen – ich selbst kenne bis jetzt keinen. Wer es wagt und Geld sparen möchte, der sollte vielleicht zum Buch „Absolut analog“ greifen aus dem dpunkt-Verlag. Es kostet 34,90 Euro und geht wirklich auf alles ein, was man wissen sollt: Über Filme – über das Labor – über die Verarbeitung – über die Präsentation -über die Archivierung – über den „geplanten“ Zufall. Mehr im nächsten fotoGEN. Oder auf der Webseite vom dpunkt.verlag>>> . Die Autoren sind Monika Andrea und Chris Marquardt.

Vormerken für einen Ausflug im Kalender: Am 26.4.2016 um 19 Uhr wird die Ausstellung „30 Jahre nach Tschernobyl“ eröffnet. Fotografen: Roland Hank und Susanne und Wolfgang Seiffert. Ausstellungsort: Sparkassen Forum Kaufbeuren, Ludwigstrasse 26. Mehr hier demnächst. 

Wer noch eine interessante Meldung hat, sollte dies beachten: Kurzer Text per Mail mit Kontaktperson (eventuell Tel. und Webseite). Bild 600 Pixel längste Kante! Solche Meldungen gehen so schnell wie möglich auf meinen Blog. Je mehr ich bei einer Meldung Arbeit habe, desto länger dauert es. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar