Da strahlt die Sonne: gmc-Gruppe im Frankenland

Während es in Erding Bindfäden regnete, kamen wir in Würzburg bei schönstem Wetter mit dem ICE an. Von dort ging es mit Alfred Söhlmann und der Crew in Autos zu zwei absoluten „Postkartenstädtchen“.  Aus dem „Arbeitsessen“ der „Vertrauten um Gunther Riehle“ wurde ein Nachmittag mit vielen interessanten Gesprächen, gutem Essen und einigen Fotos. Nur so nebenbei stellten wir fest, dass der „beste Fotograf der bayrischen Meisterschaft des DFV“ auch am Tisch saß. Natürlich war auch dies ein Thema. Wobei ich einige der Gruppe, wie Alfred Söhlmann, Alfred Preuß, Hugo Strohmenger und natürlich Gunther Riehle schon ein gefühltes Jahrhundert kenne.  Interessant war auch, dass auf die Frage „und wo treffen wir uns im nächsten Jahr“ so schnell ein Ort von den Fotografen genannt wurde. Selbst meine Frau lächelte dabei zufrieden. Es ist… äh, wie war nochmals der Ort? Ok, der gmc-Boss  gibt es rechtzeitig bekannt. Um zu zeigen, dass wir wirklich die Sonnenbrillen benötigt haben, hier noch ein Bild aus Marktbreit. Kann man einen schöneren Himmel in Franken haben?

franken600gruppe1

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar