Die plakativste und verständlichste Gebrauchsanweisung – YPS-Objektive

 

yps„Du warst ein YPS-Kind. Akzeptiere keine Langeweile. Hol dir den Spaß zurück“. So lautete die Werbung für die YPS-Ausgabe mit den Objektiven. Nein, ich war kein YPS-Kind, aber von Zeit zu Zeit hatte ich diese Ausgabe früher auch in der Hand. Wie ich auf dem Blog schon angekündigt hatte, gab es eine Ausgabe mit Objektiven. Klar, der ultimative Test folgte ziemlich schnell, als mir die Bahnhofsverkäuferin in Würzburg die Ausgabe in die Hand drückte.

Frage: Wo erhalten Sie für 6.90 Euro Objektive, dazu eine plakative einseitige, farbige (!) Gebrauchsanweisung enthält, die man auch versteht !! Als weiterer Nährwert mehrere Comic und dazu „Bastle dir eine Schießbude“.  Für jung gebliebene Rocker-Fans noch Retro-Bikes auf mehreren Seiten. Wo hört man denn dauernd das Wort „Retro“, ach ja bei Kameras. Bei den Motorrädern war ich erstmalig begeistert.

Und hier sehen Sie auch gleich den Versuch dazu, mit der Makro-Linse Aufnahmen zu machen. Was YPS verkündet stimmt, man holt sich den Spaß zurück. Aber auch die Überraschung wie gut es funktioniert. Dazu musste ein Schmuckstück meiner Frau herhalten, das nur 5 Cent gross ist. Das größte Problem ist eigentlich die Verwacklung. Ich muss aber zugeben, die ersten Versuche waren recht vielversprechend. Zwei Probleme sehe ich allerdings: Man kann die Objektive leicht verlieren bei der Größe und die Plastikfassung dürfte nicht so lange halten wie von einem anderen Objektiv: Aber machen Sie einfach mal den Vergleich: 6.90 Euro – mit sehr viel vergnüglicher Lektüre und viel Spaß!  🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar