Eine ungewöhnliche Ausstellungaktion

P1050768 P1050776 P1050787 P1050850Zingst bietet ein attraktives Programm, weshalb man zu diesem Umweltfotofestival fährt. Immer wieder hört man „man trifft sich, findet viele Gleichgesinnte und verbindet Fotografie mit Urlaub am Meer. Es sind aber auch die ungewöhnlichen Aktionen, die einen dort begeistern“. Nur eine davon möchte ich nennen: Wer käme auf die Idee, in seinem Urlaub Garagen abzufahren? Zingst schafft dies durch eine aussergewöhnliche Ausstellungsaktion. An derzeit 15 Stationen finden Sie Bilder von bekannten Fotografen. Die Besitzer von Häusern konnten sich Motive auswählen und erhielten diese kostenlos an ihre Garagentore. Nur vier dieser Motive finden Sie hier. Auf diesem Weg lernt der Besucher viele Stadtteile von Zingst kennen, mit für die Gegend typischen Häusern. Auch mit einigen der Hausbesitzer kommt man in’s Gespräch. Natürlich gibt es dafür auch noch einen extra Plan um die Häuser bzw. Strassen zu finden. Das sind Aktionen, die man auf anderen Festivals vermisst, ausser den Möwen, den Strand, das Wasser und die Strandkörbe. Mit vielen neuen Ideen und auch Bildideen, hebt sich dieses Festival weit von anderen in Deutschland ab. Und dies wird meiner Meinung nach bleiben. Für einige Fotografen gibt es nur einen Grund, das Festival eventuell nicht zu besuchen: Es ist der lange Anfahrtsweg. Von München aus sind es ca. 900 Kilometer. Aber vielleicht lohnt es sich zum 10jährigen Jubiläum im nächsten Jahr, diese Strapaze einmal auf sich zu nehmen. Sie werden es nicht bereuen.

Ich war wieder einmal etwas zu schnell. Der leere Metallständer ist zwischenzeitlich gefüllt mit den Infos über den jeweiligen Fotografen und über das Bild inkl. Aktion.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar