Die „Bayerische Fotomeisterschaft 2017“ ist entschieden…

Es gab bei COLOR FOTO vor mehr als 16 Jahren eine Zeit, da war das Studium von Listen der Bezirks- oder Landesmeisterschaft Bayern als Redakteur, eher unter dem Stichwort „Arbeit“ zu sehen. Oft habe ich damals auch bei diesen Wettbewerbe juriert – Dias oder Papierbilder. Man schaute, wer hat gewonnen, wen könnte man vorstellen? Heute ist es eher ein Vergnügen, wenn ich die Liste anschaue und sehe, wer eine Medaille oder Urkunde gewonnen hat – oder auch keine. Welcher Club dafür viele Annahmen aufweisen kann. Denn viele der Fotografen aus Bayern kenne ich persönlich – manche schon seit Jahren nur vom Namen her. Ob der AK Kaufbeuren Fotomeister wird, die Fotofreunde Wiggensbach, Schrobenhausen oder Würzburg, freuen kann ich mich über jeden dieser Clubs, denn auch dort kenne ich viele Mitglieder.  Glückwunsch diesmal an den AKF und die aktiven Fotografinnen und Fotografen, welche sich auch aktiv bei fotoGEN-Wettbewerben beteiligen. Bilder, die jetzt auf der Fotomeisterschaft in Kaufbeuren zu sehen sind, waren oder sind gerade in fotoGEN – wie dieses Motiv. Interessant ist natürlich auch, welche Namen fehlen. Nein, da ist keine Schadenfreude dabei…Man kann nicht immer das Quentchen Glück haben, um dabei zu sein. Mein Spruch lautet:: 60 Prozent KÖNNEN und 40 Prozent GLÜCK gehören dazu. Bei manchen Jurierungen kann es auch umgekehrt sein. Die Liste der angenommen Fotos, Urkunden und Medaillen >>>

Motiv oben, erfolgreich bei fotoGEN und dieser Meisterschaft: Susanne Seiffert, AKF (Fotoclub in Kaufbeuren).

Schreibe einen Kommentar