Canon kommt mit der 6D Mark II für 2099 Euro


Wie lautet der Beginn einer Pressemeldung, welche ich heute erhalten habe? Das Warten hat sich gelohnt! Da kann ich mir ein leichtes Schmunzeln nicht verkneifen, denn in dieser Zeit sind viele „Wartende“ auf Sony und andere Marken umgestiegen. Was ich auch jetzt wieder bei einem Fotoworkshop festgestellt habe.Vermutlich dürften sie nach diesem Absprung auch dort bleiben. Aber weiter zur Pressemeldung:

Canon präsentiert heute die mit Spannung erwartete EOS 6D Mark II. Mit dem
neu entwickelten 26,2-Megapixel-Vollformat-Sensor, dem bewährten DIGIC
7-Prozessor, 45-Punkt-AF und Dual Pixel CMOS AF vermittelt die EOS 6D Mark
II neue, kreative Impulse. Die EOS 6D Mark II wird voraussichtlich ab Juli
zum Preis von 2.099* Euro verfügbar sein.

Der 45-Punkt-AF der EOS 6D Mark II bietet bei kreativen Aufgabenstellungen professionelle Autofokus-Funktionalität und lässt sich individuell für eine präzise Schärfenachführung auch bei bewegten Motiven anpassen. Mit dem Aufstieg zur EOS 6D Mark II lassen sich selbst die schwierigsten Aufnahmesituationen spontan, schnell und unkompliziert meistern.

Die Möglichkeiten des DIGIC 7-Prozessors sind vielfältig und überzeugen vor allem durch Geschwindigkeit und Leistung. Bei der EOS 6D Mark II sorgt der DIGIC 7-Prozessor unter anderem dafür, dass die Schärfe auf sich bewegende Objekte vorausschauend eingestellt wird. Des Weiteren bieten die Reihenaufnahmen mit bis zu 6,5 Bildern pro Sekunde den Anwendern neue Aufnahmemöglichkeiten.

Der leistungsstarke Dual Pixel CMOS AF sorgt für eine außergewöhnlich schnelle und präzise Fokussierung im Live View-Modus und für eine gleichmäßige Schärfesteuerung bei Videoaufnahmen. Zudem verfügt die EOS 6D Mark II über einen kamerainternen 5-achsigen Movie-Bildstabilisator und sorgt damit auch aus der freien Hand für ruhige Aufnahmen.

Die EOS 6D Mark II ist die erste Canon-Vollformat-DSLR mit dreh- und schwenkbarem Touchscreen-LCD. Sie bietet damit noch mehr kreativen Freiraum für Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven und ermöglicht zudem die Verlagerung der Schärfe per Fingertipp.

Ebenfalls ein Novum: Die EOS 6D Mark II ist die erste EOS, bei der sich der 4K-Zeitraffer-Videomodus mit einem integrierten Timer kombinieren lässt. Dies eröffnet interessante Möglichkeiten bei der Erstellung von Zeitrafferaufnahmen.

Für optimale Konnektivität verfügt die EOS 6D Mark II über WLAN mit NFC und Bluetooth1. Bluetooth sorgt dabei für eine konstante Kopplung zwischen Mobilgerät und Kamera. Das bietet mehr Flexibilität bei der Übertragung und beim spontanen Teilen der Bilder und Filme. Über das Mobilgerät lassen sich per WLAN die Funktionen der Kamera fernsteuern. Darüber hinaus dient das integrierte GPS der Aufzeichnung der gewählten Aufnahmestandorte und damit der nahtlosen Dokumentation interessanter Geschichten.

Schreibe einen Kommentar