Nov 032017
 

Heute bekam ich wieder ein Update, über eines meiner vielen Foto-Apps. Leider mit so vielen Vorlagen, dass ich mich nicht einigen konnte, was nehme ich denn jetzt? Nach dem dritten Versuch stieß ich auf dieses App bzw. eines der vielen Vorlagen, das für mich „zwischen zwei Welten“ vermittelt. Meine Frau hatte einen Tag zuvor das Bild mit der Olympus in der Hand, als Serie und Video aufgenommen, für Facebook. Also ausprobiert als Doppelbelichtung: Ich muss sagen, über das Ergebnis war ich selbst überrascht. Die Größe endet zwar bei 1200 Pixel, aber dies würde hier für ein formatfüllendes Bild locker reichen. Wer gerne mit iPhone oder einem anderen Smartphone fotografiert, in der Januar-Ausgabe wird es wieder ein paar neue Programme geben. Und einen Tipp dazu, welches App Ihnen jeden Tag sagt, wann es ein neues App kostenlos (!) oder in neuer Form gibt. Damit habe ich bereits eine Menge Geld gespart. Dafür habe ich zwischenzeitlich soviele verschiedene Presets und Filter, dass ich damit einen Monat spielen könnte. Stoff für meine nächsten „Kitsch&Kunst-Fotos“ habe ich genug. Mit dieser Serie bewege ich mich in meinen zwei Welten. Na ja, vielleicht kommt aber doch bald wieder ein neues App mit neuen Presets 🙂