Unschärfe ist nicht gleich Unschärfe

Was wird über „Bokeh“ nicht alles geschrieben. Auch auf Facebook sind zwischendurch Fotos zu sehen, bei denen ich mir manchmal schon die Frage stelle: Und dafür kaufe ich ein teures Objektiv?  In diesem Buch von Tilo Gockel wird Ihnen ausführlich alles über diese „Unschärfe“ erklärt. Wie man dieses „Bokeh“ mit und ohne passendem Objektiv hinbekommt. Ja, ich würde sogar sagen, der Autor hat richtig viel Fleissarbeit geleistet. Auf 298 Seiten mit 6 Kapitel und endlos vielen Unterkapiteln finden Sie eigentlich alles was Sie eventuell wissen wollten. In den Grundlagen geht es u.a. um Schärfentiefe und Bokeh kennenlernen – Tilting einsetzen – Lensbaby – Bokeh-Aufnahmen aufnehmen . Defocus Stacking anwenden- Unschärfe synthetisch erzeugen und „Perfekt fokussieren“. Nach 90 Seiten geht es dann an bestimmte Themenbereiche. Ich persönlich denke, gerade jetzt zur Weihnachtszeit gibt es für diese „Unschärfe“ unendlich viele stimmungsvolle Motive, welche sich für diese Art der Fotografie eignen.

Das Buch kostet 34.90 Euro und auf dpunkt.verlag >>>  finden Sie einige Leseproben, bevor Sie sich für das Buch eventuell entscheiden. Von fotoGEN bekommt es ein „Sehr empfehlenswert“, weil man damit  viel Geld sparen kann, wenn man alles über das „BOKEH“ weiss. Auch über Amazon erhältlich>>> 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.

Schreibe einen Kommentar