F.RE.E in München: Nur noch inkl. Sonntag

Die Reiselust in Deutschland ist ungebrochen. Hierfür spricht, dass ein Viertel der deutschen Bevölkerung 2018 öfter verreisen möchte und 30 Prozent der Deutschen angeben, mehr Geld in den Urlaub investieren zu wollen. Optimale Voraussetzungen für die f.re.e, wie Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der München, erklärt: „Mit der persönlichen Beratung durch die Aussteller und der Möglichkeit, direkt vor Ort buchen und kaufen zu können, bietet die f.re.e eine optimale Gelegenheit für die Urlaubsplanung 2018. Darüber hinaus reicht die Auswahl an Reisezielen von der Arktis bis in die Südsee.“

In den sieben Themenbereichen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Caravaning & Camping, Wassersport, Gesundheit & Wellness, Outdoor sowie Fahrrad finden Besucher auf einer Fläche von rund acht Fußballfeldern Neuheiten und Trends für die Reiseplanung und Freizeitgestaltung. In diesem Jahr findet die Münchner Reise- und Freizeitmesse zum zehnten Mal unter dem Namen f.re.e statt. Wer sie besuchen möchte, muss sich jetzt beeilen. Montag ist der letzte Tag. Auch um solche Aktionen mitzumachen, wie die hier von mir gezeigte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellung von Detlev Motz. Permanenter Link des Eintrags.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 17 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.