Luminar 4 angekündigt – mit sensationellen AI-Tools

Nur eine Möglichkeit im neuen Programm – verschönern Sie Gesichter auf einfachste und schnellste Art.

Skylum hat neue Features für Luminar 4 angekündigt, die in diesem Herbst veröffentlicht werden. AI Skin Enhancer und Portrait Enhancer ermöglichen es Fotografen, ihre Porträts auf natürliche Art und Weise zu optimieren. Die Tools nutzen maschinelles Lernen, um den Bearbeitungsprozess enorm zu beschleunigen und zu vereinfachen, ermöglichen aber auf Wunsch dennoch eine präzise manuelle Bildbearbeitung.

Mit Luminar 4 gehören zeitaufwendige Auswahlen und Maskierungen der Vergangenheit an. Fotografen profitieren nicht nur durch die Zeitersparnis der Tools AI Skin Enhancer und Portrait Enhancer, sondern können die Anpassungen auch über zahlreiche Fotos hinweg synchronisieren. Die einzigartige Technologie passt sich dabei individuell an jedes Foto an und wendet automatisch den vom Fotografen gewählten Einstellungsstil auf die verschiedenen Fotos an, so dass es für jedes Foto optimal funktioniert. Mehr darüber finden Sie ab jetzt auf der Skylum-Seite >>>

Zusätzlich: Auch das AI-Structure-Tool überrascht. Sie erhalten an gewünschten Stellen eine deutlich stärkere Struktur im Bild. Dabei werden aber Gesichter, Haut und Himmel nicht angetastet. Fotos wirken damit dramatischer, ohne Hautpartien oder Himmel anzugreifen. Diese Technologie wurde zum Patent angemeldet. Wie immer lässt sich dieser Effekt mit anderen Lumina-4-Filtern kombinieren. In der nächsten Ausgabe von fotoGEN werden wir die neuen Möglichkeiten und Presets vorstellen. So nebenbei: Neu auch in Luminar 4 ist die  Möglichkeit, einen neuen Himmel sekundenschnell in Ihr Bild einzuziehen, wenn der Himmel zu eintönig  ist. Die Stimmung geht auch auf die ausgewählte Landschaft über. Mehr dazu, inklusive Fotos, demnächst auch auf meinem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.