Ein Fotograf musste gehen…

Wenn ich in unseren Bücherschrank schaue, gibt es viele Fotografen, von denen nur  noch  ein Buch mit Widmung zurück geblieben ist. Aber auch von anderen Fotografen, die ich gekannt habe, kamen in diesem Jahr die letzten Lebenszeichen. Heute ist es Wolfgang Stützle, der nach langer Krankheit am 28.10. verstorben ist. Er war ein guter und begeisterter Fotograf. Mit ihm hatte ich viel Zeit in der Toscana und in Venedig verbracht. Und in seinem Lieblingslokal in Neutrauchburg „beim Käsespatzen-Essen“. Seine Begeisterung schlug auch für den Fussball. Für eine Agentur konnte er – vor seine Krankheit schlimmer wurde – in der Allianz-Arena sein fotografisches Können zeigen. Einen großen Bildbericht gab es in dieser Ausgabe von fotoGEN. Diese sende ich gerne allen per WeTransfer (kostenlos) zu (kein Link mehr vorhanden), die ihn gekannt haben.

 

2 Gedanken zu „Ein Fotograf musste gehen…

  1. Hallo Herr Motz,
    Wolfgang Stützle kenne ich schon sehr lange aus Jugendzeiten in Leutkirch. Ich kann mich noch sehr gut an sein altes SW-Fotolabor und an seine SW-Fotos erinnern. Als er sich dann etwas anderes zugelegt hatte, habe ich ihm sein altes Labor damals abgekauft – ist schon lange her…
    Vielleicht können Sie auch mir den Bildbericht von Wolfgang zukommen lassen?
    Vielen Dank!
    Thomas Hufschmid/ Leutkirch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.