Das Buch hält was es verspricht

Oft verspricht die Werbung viel und man ist dann doch etwas enttäuscht. Das gilt auch für Versprechen von Buchverlagen. Wobei natürlich der Geschmack des Käufers eine entscheidende Rolle spielt. Ob der Titel dieses Buches zu viel verspricht? Es ist eines der wenigen Bücher, das ich aufgeschlagen habe und dachte: „Tolle Fotos“ Danach kam meine Frau zu mir und ich gab ihr das Buch zum Reinschauen. Die ersten Worte: „Tolle Fotos“. Das hörte ich zwischenzeitlich mehrmals. Dazu kommt, dass die grafische Aufteilung ebenfalls eine Rolle spielt. Davon können Sie sich ganz einfach auf der Verlagsseite informieren. Demnächst noch ein Buch aus dem dpunkt.verlag.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bücher, Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.