Es gibt ein Handbuch für die OM-D E-M10 Mark IV – ein Glück!

Vor 10 Minuten (25.2.) brachte mir der Postbote das Buch von Frank Exner für die Olympus OM-D E-M10 Mark IV. Fast hätte ich gesagt „Gottseidank, gibt es jetzt schon ein Buch“. Bei meinem Erfahrungsbericht mit der Kamera wäre dies von Vorteil gewesen. Die Gebrauchsanweisung – natürlich aus dem Internet – war nicht gerade der Hit. Besser dagegen die Gebrauchsanweisungen zur G110 von Panasonic – ebenfalls eine Four-Third-Kamera in der gleichen Preisklasse. Aus diesem Grund kann ich hier sagen, dieses Handbuch erleichtert die Handhabung der Kamera ungemein. Auch, weil die Menüführung wieder einmal „fast typisch Olympus“ ist. Mit dieser Anleitung finden Sie diverse Stichpunkte sicher schneller und besser.
Da aber immer öfters als Werbung gilt – „für Blogger und Vlogger“ – meine Meinung: Diese suchen sicher nicht ewig diverse Stichpunkte in der Menüführung, sondern orientieren sich an den Smartphones. Das heisst, nicht im „Untergrund“ suchen sondern per Finger auf der Oberfläche. Fazit: Egal ob für den normalen Fotografen, die Blogger und Vlogger, oder den Fotografen der nicht nur ein Handy möchte – Sie können mit diesem Buch nur gewinnen, weil sie viel Zeit bei Ihrer Kamera für die Einführung sparen.

Neu erschienen ist auch in der Serie Pocket Guide: GoPro HERO9. Dieses „kleine Büchlein“ bringt viel Wissenswertes und einige recht gute Tipps. Danach haben Sie sicher noch mehr Spaß an ihrer HERO.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fotoszene, Micro Four Thirds Kameras von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.