Jetzt mit neuer EU-Drohnenverordnung 2021 und vielen SW-Fotos

Heute erhielt ich das Buch „Fotorecht von Wolfgang Rau“. Dieses hatte ich bereits in der 3. Auflage vorgestellt. Bis jetzt ist es für mich das beste Buch über das Fotorecht, weil es gut verständlich geschrieben ist und man auch recht gut nur auf bestimmte Seiten zurückgreifen kann. Ausserdem wendet es sich nicht in erster Linie an den Profi. Mehr darüber hier in den nächsten Tagen. 524 Seiten müssen zuerst einmal durchgeblättert werden. Rheinwerk Verlag, 39,90 Euro.

Wie versprochen gibt es noch etwas mehr Info zu diesem Buch, wenn ich diverse Seiten nicht nur überflogen habe. Vorab: Es gibt viele Kapitel, die man kennen sollte. Beispielsweise über Facebook, Instagram und WhatsApp. Auch über Twitter usw. Denn was man beachten sollten, wenn Sie dort Bilder einstellen, sollte man unbedingt wissen. So war es selbst mir bisher nicht bekannt. Dazu kommt das Kapitel Drohnenfotografie. Wussten Sie, dass ein Schaden nicht über die Haftpflichtversicherung gedeckt ist? Auch über Collagen (Seite 85) gibt es ein interessantes Thema, das mir so nicht bekannt war. Dagegen schon, dass man u.a. Briefkästen und Mülleimer nicht einfach von einem Bild (!!) verschwinden lassen kann – ohne den Besitzer zu fragen. Ob man nach dieser Lektüre noch unvoreingenommen die Kamera in die Hand nimmt, ist eine andere Sache.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Bücher, Fotoszene, Magazin fotoGEN von Detlev Motz. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Detlev Motz

Jahrgang 1946, gelernter Verlagskaufmann, 10 Jahre bei READER DIGEST, 25 Jahre Redakteur bei COLOR FOTO, diverse Bücher, Kodak Fotobuchpreis 1999 für "Kreative Bildgestaltung in der Fotografie", TV-Serie, DAS ABC DER FOTOGRAFIE. Seit 20 Jahren mit meiner Frau zusammen, die ebenfalls gerne und sehr gut fotografiert.