Serie App: Polaroid-Fotos aus dem iPhone, jetzt in COLOR FOTO

Auch ich hatte eine Polaroid-Kamera. Es war „IN“ mit einer POLA Bilder zu machen. Das Problem war, der Fotografierte wollte natürlich auch ein Bild und dadurch summierten sich die Kosten. Natürlich war es schön, wenn man sein Bild sofort vor sich hatte. Heute ist dies eine Selbstverständlichkeit.  Und es gibt heute natürlich auch eine Poloarid-App, welche die Filme „simuliert“ und deshalb diverse Filme auf der App liefert. Diese haben auch jeweils leicht verschiedene Rahmen. Dazu kommen aber noch andere quadratische Rahmen dazu. Mein Tipp: Bevor Sie sich auf eine Kamera dieser Art einlassen, können Sie mit der App „das Motiv im Quadrat abzulichten“ üben. Denn wie gesagt, diese Art der Fotografie ist nicht so leicht und meiner Meinung nach etwas teuer. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in die neue COLOR FOTO zu werfen. Ausserdem finden Sie dort noch weitere Berichte und von mir noch eine Leser-Bildbesprechung. Vielleicht erhalte ich von Ihnen dafür auch einmal ein Foto? Aber bitte vorher die Bedingungen lesen. Jetzt erhalten Sie das Heft am Kiosk.

Neues App mit Motiven von der NASA

Apps gibt es wie Sand am Meer. Auch an Photo-Apps ist kein Mangel. Neu, ein App das als Hintergrund ca. 30 recht farbenfrohe Motive aus dem Weltall zeigt. Dazu ein Raumanzug, für den Sie mit dem iPhone nur noch Ihren Kopf in einem Quadrat fotografieren müssen. Auf dem Bild ist jeweils angegeben, welche Stelle im All fotografiert wurde. Bei diesem Tableau ist die Beschriftung nicht zu sehen, aber auf dem Einzelbild. Für Android und iPhone unter „NASA SELFIES“.