Nicht nur für Einsteiger

Hervorgehoben

Dieses Buch bekam ich heute auf den Tisch und reicht damit nicht mehr für das bereits verspätete fotoGEN. Deshalb schon heute diese kurze Vorstellung. Was mir gefällt, es ist sehr übersichtlich im Layout, verständlich geschrieben und auch die Technik-Fotos ergänzen sich perfekt mit den Bildbeispielen. Und wer eher skeptisch ist, der schaut einfach auf die Verlagsseite >>> und findet ein Inhaltsverzeichnis inkl. einer ausführlichen Leseprobe. Ich gebe diesem Buch schon jetzt den Button „sehr empfehlenswert“.

Das Handbuch zur Kamera

Hervorgehoben

Noch zwei Beispielsfotos mit der Nikon Coolpix P1000 (Zoom 24 bis 3000) vom exakt gleichen Standpunkt aus, in Altenerding fotografiert. Mit dem 3000 mm ein Technik-Foto. Mit dem ca. 300 mm-Objektiv schon eher ein romantisches Bild. Gestalten mit dieser Kamera macht auf jeden Fall schon einmal Spaß. Wer die vielen Möglichkeiten nutzen möchte, auf meinem Blog unter „Bücher“ finden Sie das Handbuch zur Kamera dazu, von Jacqueline Esen. Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch vor dem Kauf als Kaufberatung zu bestellen oder spätestens dann, wenn Sie die Kamera in der Hand halten. Es werden alle Möglichkeiten, die ich nicht ausschöpfen konnte, in der kurzen Zeit für meinen Erfahrungsbericht, erwähnt. In der nächsten fotoGEN kommt der Bericht über diese Nikon und eine Buchbesprechung über das Handbuch.

 

Buch von Volker Frenzel und Karl Röser: Meeting Tokyo

Volker Frenzel war Flugkapitän und hatte zahlreiche Aufenthalte in Tokyo. Heute ist er mit Ausstellungen bekannt und als Gewinner zahlreicher Wettbewerbe. Karl Röser hat als Geschäftsführer einer deutschen Firma acht Jahre in Tokio gelebt und spricht auch japanisch. Diese zwei Fotografen haben nun gemeinsam ein Buch heraus gebracht, mit Aufnahmen im klassischen Stil der Streetfotografie. Der Bildband zeigt 140 Fotos auf 160 Seiten (21×21 cm, Softcover). Das Buch kostet 15 Euro plus 3 Euro Porto und Verpackung. Paypal ist möglich. Wer mehr wissen möchte: vsfrenzel@aol.com. 

Hunde-Fotos zum Verlieben

Manchmal stösst man auf Bücher, ohne bei einem Verlag nachgeschaut zu haben. Nachdem ich in COLOR FOTO die Leserseite betreue, kommen auch regelmäßig Katzen und Hundebilder. Doch immer sah ich „den Freund des Menschen“ entweder schlafend oder mit etwas fragendem Blick, was Herrchen denn mit diesem komischen Apparat vor dem Auge vor hat. Zufällig stieß ich über Instagram auf Regine Heuser. Diese Hundebilder waren schon eine Nummer für sich. Deshalb hier der Tipp für Hundefreunde: Schauen Sie sich diesen Bildband an! Er ist lehrreich, die Schrift ist gut zu lesen und die Hundebilder sind einfach TOP. Da ich dieses Buch erst in der nächsten Ausgabe von fotoGEN (Juli-August-Septemberi) vorstellen kann, hier schon meine Meinung: SEHR EMPFEHLENSWERT für Hundebesitzer. Denn hier wird auch gezeigt, wie man seinen Hund hervorragend in Bewegung fotografieren kann. Das Buch hat 320 Seiten, kostet 39,90 Euro und ist beim www.bildner-verlag.de erschienen. Ich muss zugeben, ich habe alle Seiten sofort mal durchgeblättert. Wenn nur alle Fotobücher so didaktisch aufgebaut und auch noch mit schönen Bildern versehen wären.

Bis zu 3000 mm Brennweite

Ich muss zugeben, aus Platzmangel auf diesem Blog, stelle ich eher selten Kamerabücher vor. Die Kamera sollte schon etwas besonderes bieten, damit das Buch hier einen Platz findet. So wie das neue Buch von Jacqueline Esen. Das Handbuch zur Kamera, der Nikon Coolpix P1000 ist erschienen. 285 Seiten, 34,90 Euro. Für mich ist das „Superzoom“ eine günstige Gelegenheit, zu Bildern mit besonderer Gestaltung zu kommen. Wer hatte von den SLR-Fotografen schon ein Objektiv mit 3000 mm. Ausser er war reich geboren… Mehr über das Buch in der nächsten fotoGEN.

Fotografieren lernen..

Sowohl auf dem Buchtitel von Markus Wäger, als auch bei Jacqueline Esen, sticht mit das überstrapazierte Wort „fotografieren lernen“ sofort in’s Auge. Beim schnellen Durchblättern würde ich eher Jacqueline Esen glauben, die schreibt „Im Handumdrehen bessere Fotos machen“. Der erste Eindruck ist einfach, ich finde das Layout sehr lesefreundlich und die wichtigsten Tipps so kurz und knapp gehalten, dass man sie auch liest. Aber ich werde für fotoGEN natürlich wieder beide Bücher etwas genauer unter die Lupe nehmen. Wer es eilig hat, findet mehr Infos beim Rheinwerk-Verlag >>>

Zwei Bücher für bessere Bilder

Zwei Bücher zur Besprechung liegen wieder auf meinem Buchtisch. Brandneu das Buch von Leela Cyd. Die Fotografin und Instagrammerin (@LeeLacyd) zeigt wie und wo Sie als neuer Instagrammer Themen und Motive finden. Sie stellt Bildstile vor und gibt Tipps für einen erfolgreichen Account. Das zweite Buch stammt von Prof. Harald Mante und erscheint in der 4. Ausgabe. Immerhin ist er Jahrgang 1936, wie das Buch verrät. Doch seine Bilder sind plakativ und die Art über Bildgestaltung zu erzählen, immer noch erfrischend. Damals hat an Instagram noch keiner gedacht – aber die Bilder und seine „Serien“ würden im Stil und in der Komposition gut zu Instagram passen. Dabei sind seine Fotos nicht mit Smartphone aufgenommen sondern mit der Kamera. Zwei interessante Bücher aus dem dpunkt.verlag, die in der nächsten Ausgabe von fotoGEN näher vorgestellt werden.

Edle Bücher, edles „Prospekt“

Wer ein besonderes Buch sucht, auch als Geschenk, ist bei der EDITION PANORAMA gut aufgehoben. In dieser Ausgabe von fotoGEN hatten wir bereits von Christian Heeb ein Buch besprochen. Auch in der nächsten Ausgabe finden Sie zwei Bücher aus diesem Verlag. Für die schönsten Cafes in Europa hat der Autor und Fotograf 60 000 Kilometer zurückgelegt, war in 20 Ländern und 100 Städten. Das Buch ist ein Beispiel für meine These, dass nicht das Einzelbild auf die Dauer zählt, sondern die Serie. Hauptsächlich dann, wenn Sie so gelungen ist, wie bei diesem Buch. Aber auch Helmut Hirler zeigt, dass Bäume „in Serie“ interessanter sind, als ein paar Einzelbilder zu diesem Thema.

Auf diesen Abbildungen sehen Sie nur zwei Seiten aus dem EDITIONPANORAMA-Prospekt. Wobei der Titel „Prospekt“ eigentlich nicht ganz zutrifft. Es ist ein gebundes Buch, das auf 90 Seiten die neuesten Bücher und Kalender zeigt. Beim Durchblättern sehe ich noch viel mehr Bücher, die es wert währen, besprochen zu werden. Aber vielleicht werfen Sie einfach einmal einen Blick auf http://www.editionpanorama.com. Es lohnt sich!

Edle Fotobücher mit zwei Themen

Für die Ausgabe fotoGEN 1/2019 hat es nicht mehr gereicht. Aber diese zwei Fotobücher haben es verdient, dass sie auch hier auf dem Blog gezeigt werden. Das Buch über Bäume von Helmut Hirler bringt 140 sehenswerte Baumbilder in Duotone. Ausserdem werden wir Ihnen im nächsten fotoGEN verraten, was Helmut Hirler heute macht. Ihn hatten wir ja ebenfalls vor 10 Jahren in fotoGEN bereits vorgestellt, so wie Herbert Becke, den Sie in der Ausgabe 1/2019 nach 10 Jahren jetzt wieder sehen. Die Ausgabe 1/2019 erscheint ab Montag, kann aber per PDF bereits jetzt angefordert werden. Preis 3,90 Euro per PayPal.

FOTOSCOUT: Wegweiser zu Motiven in München

Zwei Bücher aus dem dpunkt.verlag hatten wir aus dieser Serie bereits in der Ausgabe Juli/August/September von fotoGEN 3/2018 vorgestellt. Jetzt ist ein neuer Band erschienen, auch mit einem neuen Autoren. Da eine Bildbesprechung für die Ausgabe 1/2019 nicht mehr gereicht hat, finden ihn Fotografen, die nach München reisen oder aus München sind vorab hier auf dem Blog. Wir werden einen der 6 angebotenen Touren ausprobieren und in der Ausgabe 3 darüber berichten. Das Buch kostet 22,90 Euro und hat 228 Seiten.

Tipp: Gehen Sie auf der rechten Seite direkt auf THEMA und danach auf das Stichwort Bücher. Dort finden Sie 147 meist bereits in fotoGEN vorgestellte Werke. Ist oder war für Sie auch schon ein Buchtitel dabei, der Ihnen gefallen hat? info@detlevmotz.de

Ein Fotograf – viele gute Bücher

Michael Freeman dürfte vielen Fotografen/innen bekannt sein. Unzählige Bücher stammen von ihm. Fast keiner kann Zusammenhänge in der Fotografie so  gut beschreiben wie er. Bei beiden der hier gezeigten Bücher lohnt sich der Kauf. Wobei sich ein Buch eher an die SW-Fotografen richtet oder an Fotografen die Bilder in SW umwandeln möchten. Das SW-Buch ist von 2017, das Buch „PERFEKT EXPOSURE“ von 2016. Bei diesem Buch geht es mehr um die digitale Technik und wie man sie für sein Motiv nutzen kann. Mehr darüber finden Sie auf der Verlagsseite >>> Einige der dort gezeigten Bücher hat fotoGEN ebenfalls schon besprochen. Tipp: Schauen Sie auf der rechten Seite unter „Kategorie Bücher“. Sie werden dort um die 140 Bücher finden, die wir bereits besprochen haben.

mitp EDITION PROFIFOTO