Okt 092017
 

Am Samstag, den 7.Oktober fand die Jurierung der Bezirksfotomeisterschaft von Oberbayern in den Clubräumen des Fotoclubs Erding statt. Durchgeführt hat diese Jurierung das Organisationsteam des DVF-Bezirks Oberbayern mit Alexander Gohlke (DVF-Landes- und Bezirksvorsitzender), Lothar Ritze-Bodenstein (Vorsitzender des Fotoclubs Erding), Martin Krenner (Fotoclub Erding) und Philipp Hayer (Fotofreunde Pfaffenhofen) in den Clubräumen des Fotoclubs Erding.
Die technischen Voraussetzungen waren gut, denn das Publikum konnte die Bilder über einen Beamer zeitgleich mit der Jury sehen. In der Jury waren: Jacqueline Esen (DGPh) aus München, Jürgen Krall (DVF) aus Lappersdorf bei Regensburg und Georg Mühlbauer aus Eschlkam bei Furth im Wald. Mit Spannung warten nun die 92 Teilnehmer, die über 500 Bilder einreichten, auf das offizielle Ergebnis…
Bilder der Jurierung sind hier zu sehen, wenn Sie Mitglied auf Facebook sind: https://www.facebook.com/fotoclub.erding/
Weitere Infos zum Fotoclub Erding finden Sie mit einem Klick hier >>>

Jan 252017
 

Es freut mich, dass Frauen so aktiv bei fotoGEN mitmachen (und fotoGEN bestellen), aber auch beim Fotowettbewerb von fotoGEN recht erfolgreich sind. Maria Menze hatte sich gerade erst gefreut, dass sie auf Platz 1 beim fotoGEN-Wettbewerb gelandet ist. Da kommt die neueste Nachricht, die sie noch nicht kannte, als ich dieses Bild von ihr anforderte. Sie hat beim 21. Bundesthemenwettbewerb des DVF „Leben in Deutschland – Arbeitswelten“ eine Goldmedaille für dieses Bild erreicht. Schön, dass ich ihr diese freudige Nachricht überbringen konnte. Da fällt mir doch wieder der Satz ein, den ich mal bei einer Bildrücksendung inkl. Bildbesprechung geschreiben hatte: „Wer beim fotoGEN – Wettbewerb“ gewinnt, der gewinnt auch bei anderen Wettbewerbe“.. Das hat sich in den letzten Jahren sehr oft bestätigt. Das Bild „Fensterputzer“ hat sie bei einem Berlin-Besuch im Regierungsviertel gemacht. „Es war ein Zufall, dass sich die beiden Fensterputzer an einer solch passenden Stelle befanden und die Reflektieren so schön waren,“ meinte die Fotografin. Dazu kommt, das kleine Quentchen Glück, dass die Fotografin genau an der richtigen Stelle stand.

Jul 252016
 

143Lange wurde davon schon gesprochen, jetzt ist es erschienen. Die neu erstellten DVF-Regelwerke wurden auf der Gesamtvorstandssitzung am 23. April 2016 in St.Wendel verabschiedet. Diese Regelwerke sind die Grundlage für die aktuelle Arbeit im DVF und sollen durch neue Erfahrungen regelmäßig ergänzt und aktualisiert werden.
Der DVF bitten deshalb um eine aktive Mitarbeit und um Hinweise auf Unstimmigkeiten und um Verbesserungsvorschläge. Hier kommen Sie zu den genannten Regelwerken >>>

DVF Juryhandbuch (PDF)

DVF Regelwerk für Wettbewerbe und Ausstellungen (PDF)

DVF Regelwerk für Ehrungen und Auszeichnungen (PDF)

Jun 102016
 

Jahrbuch200Vom DVF ist selten etwas zu hören, ausser es geht mal um die Ankündigung einer Ausstellung. Gestern hatte ich die Jahresausgabe 2016 vom GEGENLICHT, Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz im Briefkasten. Redakteur Udo Krämer kam dieser Aufgabe nach, einen 161-Seiten-Katalog mit Fotos und Infos zu füllen. Er erscheint zur Preisverleihung der Landesfotomeisterschaft. Gezeigt wird die ganze Bandbreite von Wettbewerbserfolgen. und die besten Bilder der LAFO 2016. Wer noch mehr Infos über diesen Landesverband sucht, kann sich an Bernd Krause per Mail wenden: Fotobernd@gmx.de

 

 

Apr 042016
 
Die Jurierung der "Landesmeisterschaft des DVF in Hessen & Rheinland-Pfalz fand im Rathaus Birkenbach statt. Ein Ort, den sowohl meine Frau als auch ich von anderen Jurierungen im Gedächtnis hatten. Diesmal jurierten, (von links nach rechts) Profifotograf Rene Reiter aus Darmstadt, Christine Motz und Florian Schuster, Chefredakteur aus München, jetzt noch mit einer zweiten Fotozeitschrift für Sony-Fotografen.

Die Jurierung der „Landesmeisterschaft des DVF in Hessen & Rheinland-Pfalz“ fand im Rathaus Bickenbach statt. Ein Ort, den sowohl meine Frau als auch ich von anderen Jurierungen im Gedächtnis hatten. Diesmal jurierten, (von links nach rechts auf dem mittleren Foto) Profifotograf Rene Reiter aus Darmstadt, Christine Motz und Florian Schuster, Chefredakteur aus München, jetzt noch mit einer zweiten Fotozeitschrift für Sony-Fotografen. Während draussen die Sonne strahlte, konnte interessiertes Publikum die Jury verfolgen. Dazu war (links unten) eine Leinwand aufgebaut. Auf der rechten Seite des Saals bewerteten die drei Juroren an einem kalibrierten Monitor die eingegangenen Bilder. Die Jurierung verlief reibungslos und schon nach der ersten Runde stand die gewünschte Anzahl der Bilder fest. Christine Motz: „Es war eine sehr angenehme Jury, auch wenn man nicht immer einer Meinung war“.  Erfreulich für mich als Zuschauer, dass viele Fotografen/innen dabei waren, die ich noch aus „COLOR FOTO-Zeiten“ kannte. Darunter Udo Krämer, (rechts unten) oder Silke Kemmer und Joachim Büchler (Bild oben Mitte). Es blieb viel Zeit, um mit den Organisatoren zu sprechen, aber auch mit Zuschauern. Einige der besten Fotos finden Sie in der etwas verspäteten Ausgabe von fotoGEN für April, Mai, Juni. 

Jul 272015
 

IMG_0614

Die Siegerehrung der “Schwäbischen Meisterschaft” findet am 15. 8. 2015 um 14 Uhr im Stadtmuseum Kaufbeuren statt. Fleissige Hände hatten bereits 510 Fotos von 88 Fotografen/innen ausgepackt und verwaltet. Danach kam die Jurierung. Was macht ein Fotoclub wenn er damit fertig ist und nicht fotografiert? Er rahmt etwa 165 Bilder ein – aber nicht die eigenen. Diese Bilder sehen Sie als Besucher dann ab dem 15.8. um 14 Uhr.

Jul 262015
 

al3HVPWerbung ist alles, deshalb gehen zwischendurch Infos über den Wettbewerb und fotoGEN auch an den DVF Baden Württemberg. Ein PDF der besten Leserfotos von fotoGEN ist dort jetzt für alle Interessenten abrufbar. Das freut mich, weil es aus diesem Bereich eher wenige Mitglieder gibt, die sich am fotoGEN-Wettbewerb beteiligen.

Auf der DVF-Seite Baden Württemberg >>> können Interessenten das PDF mit den Juroren und den 48 besten Fotos der 2. Runde downloaden (5,5 MB). Danke auch an Bruno Erni, der Infos von fotoGEN immer wieder auf die DVF-Seite stellt. Vielleicht gibt es damit mehr Interesse für fotoGEN und den Wettbewerb im „Ländle“.

Jun 152015
 

 

Über die Tatsache, dass ich wieder die Jahresausgabe vom Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz erhalte, war ich eher weniger erstaunt. Dafür um so mehr, dass wir zur Zeit keine Post zugestellt bekommen, aber der Katalog plötzlich vor der Türe lag!

Wie immer ist es für einen Redakteur viel Arbeit, solch einen Jahreskatalog zusammenzustellen. Ein solches Heft hat aber immer das Problem, dass es meist für Fotografen nur kurz interessant ist, die ein Bild von sich darin erblicken. Dann wandert es ins Archiv. Fotografen die sich nicht darin entdecken, sind eher enttäuscht. Dann wandert es auch ins Archiv oder unter P wie Papierkorb. Eigentlich wäre es für Fotoclubs eine gute Werbung, aber Fotoredakteure erreicht ein solches Werk eher selten, wie ich aus den „Color Foto-Zeiten“ weiss. Udo Krämer hat deshalb noch einige andere interessante Workshops und Infos darin zusammengetragen. Auch die Möglichkeit wurde beschrieben, sich als Juror zu melden. Dafür wurden zwei Beispiele genannt, wie man sich bewerben kann. Es soll ja demnächst ein „Juroren- und Wettbewerbs(vor)schrift“ beim DVF“ erscheinen. Ich bin schon gespannt drauf.  Auch Infos zur Deutschen Fotomeisterschaft sind zu finden. Für mich ist das Durchblättern immer interessant, weil man wirklich sehr gute und neue Ideen entdeckt und welche, die schon 40 Jahre durch die Wettbewerbe geistern. Ich sage nur u.a. „roter Schirm“ und zur Zeit bestimmte U-Bahnhöfe. Wie immer interessant für mich – die Serien. Wer sich im Landesverband für eine Mitgliedschaft interessiert oder für den Katalog – auch die Anschriften finden Sie dort. Um nur zwei zu nennen: Redaktion Gegenlicht, Udo Krämer, ukvisukom@aol.com und 1. Vorsitzender: Bernd Krause, Fotobernd@gmx.de

Nachtrag: Danke für den Blogeintrag zu unserem Jahrbuch. Deine Fragen kann ich wie folgt beantworten: 1. Wer ein Jahrbuch haben möchte, soll sich an mich oder Udo Krämer wenden, Kosten entstehen keine.
2. Mitglied werden kann man über die Homepage http://www.dvf-fotografie.de, dort gibt es auf der Startseite einen Butten „Mitglied werden“ oder über die Landesseite http://www.dvf-gegenlicht.de/ und ebenfalls dem Butten „Mitglied werden“ folgen.
3. Kosten für die Mitgliedschaft ist auf den genannten Seiten nachzulesen. Bernd Krause.

Ohne Titel

Jun 012015
 

fototage_banner_pressemitteilung

Was erwartet Sie bei den 1. Kaufbeurener Fototagen? Sie finden vom 14. August bis 13. September 2015 statt. Das Programm ist recht vielfältig und ich beginne hier mit einem Highlight.  Es gibt fotoGEN-Leserinnen, die bis aus dem Saarland anreisen, um bei diesem Fotografen ein Seminar zu belegen: Stefan Gesell!

Ihn kann man wirklich Top-Fotograf nennen (diese Bezeichnung schreibe ich eher selten dazu). Unter dem Titel „Stefan Gesell Meets Kaufbeuren“ findet das Seminar am 6.9.2015 von 10 bis 17 Uhr in der Montagehalle der Firma Sich Containerbau statt. Wer moderne Mädchenfotografie liebt, hier sind Sie richtig! Ein Auszug aus dem Programm:

Fotografieren ohne Kompromisse: Von der Idee zum fertigen Bild – Tipps zur Lichtsetzung, Posing und Styling – Verwirklichung ihrer persönlichen Bildidee – zwei motivierte und unkomplizierte SG-TOP AKTMODELS und 2 heiße US-Cars –Akt/Erotik/Portrait/Fashion/Beauty – Lichtsetzung optimieren/anpassen. – Perspektive finden – Modelposing / Modelauswahl
Kreative Umsetzung von Fotos abseits von Mainstream – Nutzung von Lichtformern für die kreative Bildgestaltung – Professionelle Studioblitzanlage von RICHTER STUDIOTECHNIK mit Funkauslösung – NEU: Stefan Gesell BOOK of POSINGS (20 Seiten extravagante Posinganleitungen) – Workshopvertrag mit Veröffentlichungsrechten, auch kommerziell
Workshopzertifikat auf Wunsch – geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene/Profis

Das Seminar kostet 209.- Euro, DVF-Mitglieder bezahlen 189.- Euro. Es sind aber nur noch 2 Plätze frei. Buchung unter www.kaufbeurer-fototage.de

Weitere Highlights erfahren Sie hier im Abstand von 10 Tagen! Lassen Sie sich überraschen.

Bild2-600x400

Jan 022015
 
Wieder ein Termin für den Kalender. Die offizielle Feier findet am Samstag, den 11. April 2015 im Bürgernah des alten Rathauses in 97469 Gochsheim statt. Mehr Infos finden Sie von Zeit zu Zeit hier.  Wer jetzt schon das genaue Programm möchte, mailt an ruediger-horeis@t-online.de

Wieder ein Termin für den Kalender. Die offizielle Feier findet am Samstag, den 11. April 2015 im Bürgersaal des alten Rathauses in 97469 Gochsheim statt. Mehr Infos finden Sie von Zeit zu Zeit hier. Wer jetzt schon das genaue Programm möchte, mailt an ruediger-horeis@t-online.de oder schaut auf www.skf-fotokreis.de

 

Nov 032014
 

Es ist nicht selten, dass ich zu einem vergangenen Fotowettbewerb des DVF eine Meinung bekomme. Es ist aber eher selten, dass ich zu einem Fotowettbewerb 3 verschiedene Meinungen erhalte, bei dem die Sicht der Dinge bei jedem dieser Fotograf so völlig konträr ist – und die Wellen etwas höher schlagen wie sonst. Da ich aber wenig Lust habe, mich in diverse Teilnahmebedingungen usw. einzulesen, die mich eher weniger interessieren, habe ich lieber etwas freundlichere Themen gebracht. Obwohl mir Diskussionen über den DVF fast immer 400 Zugriffe mehr am Tag bringen, muss ich die entsprechenden Fakten schon auf dem Tisch liegen haben und nicht nur im Ohr. Ich finde, Fotografie kann so schön sein, da muss ich nicht noch über Regeln schreiben, die anscheinend keiner versteht oder verstehen möchte. Oder nicht geändert haben möchte oder doch? Der Buhmann bin dann wieder ich, weil jeder die Ausführungen nur auf sich selbst bezieht. Für solche Dinge gibt es ja eigentlich das DVF-Forum. Vielleicht antworten dort auch die Personen, welche es eigentlich bei diesem Wettbewerb betrifft.