2 Milliarden Dollar Einnahmen

Hervorgehoben

Am zweiten Wochenende ist AVENGERS: ENDGAME die klare Nummer 1 in den deutschen Kinocharts: Mit rund 871.000 Besuchern und 10 Millionen Euro Einspielergebnis erzielte der Film an seinem zweiten Wochenende bereits 42 Millionen Euro Gesamteinspielergebnis mit insgesamt 3,7 Millionen Besuchern.

Bereits nach 11 Tagen hatte AVENGERS: ENDGAME mit einem Einspielergebnis von 39,63 Millionen Euro den Gesamtumsatz von „Avengers: Infinity War“ übertroffen und ist damit der erfolgreichste Superheldenfilm aller Zeiten und der erfolgreichste Film seit „Star Wars: Die letzten Jedi“.

Auch weltweit geht der Siegeszug des Superhelden-Blockbusters, der weiterhin in allen Ländern auf Platz 1 der Kinocharts steht, weiter. Bereits jetzt erzielte das große Avengers-Finale ein globales Box-Office von über 2 Milliarden US-Dollar und ist damit schon jetzt der zweiterfolgreichste Kinostart aller Zeiten. Warum ist dieser Film so erfolgreich, während viele Kinos schließen müssen, weil sie zu wenig Publikum haben? Ein Kommentar demnächst.

Marvel Studios‘ AVENGERS: ENDGAME..L to R: Captain Marvel/Carol Danvers (Brie Larson), Black Widow/Natasha Romanoff (Scarlett Johansson), War Machine/James Rhodey (Don Cheadle), Thor (Chris Hemsworth), Captain America/Steve Rogers (Chris Evans) and Rocket (voiced by Bradley Cooper)..Photo: Film Frame..©Marvel Studios 2019

Rückblick: West Side Story

Hervorgehoben

Obwohl ich nicht unbedingt ein Freund von Musikfilmen bin, war ich bereits 1961 in einem Musikfilm in Stuttgart. Er nannte sich WEST SIDE STORY und wurde später mit 10 Oscars ausgezeichnet. Klar, dass ich mir diese DVD-Collection zugelegt habe und in Wien dieses Meisterwerk auf der Bühne sah. Jetzt kommt die Meldung, dass Walt Disney dieses Musical von einem Meisterregisseur neu verfilmt und Ende 2020 in die Kinos bringt. Ich hoffe, ich kann es dann auf der 600 qm-Leinwand in Nürnberg (CINEMAGNUM) noch sehen. In München ist es anscheinend nicht möglich, ein Kino mit einer solch grossen Leinwand zu eröffnen. Im Gegenteil, vor Jahren wurde ein IMAX-Kino geschlossen. Ihr merkt hier, ich bin nicht nur Foto-Fan sondern auch Film- und zwischenzeitlich Serienfan.

Ab 18. Juli 2019: König der Löwen

Diesen Kinosommer steht ein Filmevent der Extraklasse an: Am 18. Juli lässt Jon Favreau in seinem fantastischen Kinoabenteuer DER KÖNIG DER LÖWEN die rot glühende Sonne über dem legendären Königreich der Tiere aufgehen. Atemberaubend gefilmte Landschaftskulissen und lebensnah animierte Tierstars lassen die Herzen eines jeden Kinofans höher schlagen.

Überzeugen Sie sich im brandneuen Trailer von den sensationellen Filmbildern >>

Kinostart: 24. April 2019

Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
auch in Disney Digital 3D™ rückt der große Kino-Showdown näher! Das neue Marvel-Abenteuer startet in Deutschland am Mittwoch, 24. April 2019.

Nie wurde über ein Fingerschnipsen mehr spekuliert und diskutiert, nie waren die Folgen verheerender! Die Auflösung des wohl größten Cliffhangers der Kinogeschichte kündigt sich atemberaubend, packend und legendär an. Was „Avengers: Infinity War“ mit überragender Bildgewalt in Gang setzte, steuert nun mit voller Wucht auf ein action- und emotionsgeladenes Spektakel zu: AVENGERS: ENDGAME. Das epische Finale steht unmittelbar bevor und verlangt den Superhelden alles ab – das Endspiel kann beginnen…

null

DUMBO – nicht nur für Kinder

Plakat: Disny-Film

Am 28. März 2019 kehrt mit Tim Burtons Realverfilmung des Disney-Meisterwerks DUMBO Magie und Leidenschaft auf einzigartige Weise auf die große Leinwand zurück: Wenn das ebenso großherzige wie großohrige Elefantenbaby all seinen Mut zusammen nimmt, um durch die Zirkuskuppel zu fliegen, wird ein Raunen durch die Zuschauerränge nicht nur in der Manege sondern auch in den Kinosälen gehen. Den Trailer als Vorgeschmack auf Burtons fantastische Neuverfilmung >>> zum Mitstaunen. Mein persönlicher Tipp: Dürfte für Walt Disney ein Highlight in diesem Jahr werden.

Den neuesten Trailer sehen Sie hier >>>

Endlich: Die letzte Staffel kommt !

Es hat nun ewig gedauert, bis endlich die letzte Staffel von HELL ON WHEELS erscheint. Mit DEADWOOD zusammen, sicher die beste Westernserie, die in letzter Zeit gedreht wurde. Das liegt sicher auch am Hauptdarsteller Anson Mount. Gäbe es den TV-Sender „SERVUS TV“ nicht, das Ende der Serie hätte ich bis heute nicht gesehen. Da ich aber immer etwas „vollständig“ haben möchte, wird diese Staffel natürlich Ende März gekauft. Dann erscheint endlich die 5. und letzte Staffel.

Tipp für Westernfreunde: DEADWOOD bekommt ein Ende – es wird gerade gedreht. Und wer den Kinofilm versäumt hat , „FEINDE (Hostiles) gibt es bereits auf DVD und hat beste Kritiken. Ein Meilenstein mit Christian Bale (Offizier Joseph J. Blocker) und Wes Studi (Cheyenne-Häutling Yellow Hawk). Ja, gute Filme und Serien sind ebenfalls ein Hobby von mir, nicht nur Fotografie. Und so nebenbei: Anson Mount ist jetzt auch als CaptainPike, in Star Trek: Discovery Staffel 2 zu sehen.

Zeitschriften & Video

Kommentar: Fotografen sind ja nicht nur auf dem Streifzug nach neuen Motiven. In einer ruhigen Stunde blättern sie auch in Zeitschriften oder schauen sich ein Video an. Links sehen Sie eine Zeitschrift, die sich der „Historie“ verschrieben hat. Wer hat den Kölner Dom noch nicht fotografiert? Genau so interessant ist aber auch seine Entstehungsgeschichte. Wie „Karfunkel“ schreibt, die langwierigste Baustelle Europas. Auf 15 Seiten erfahren Sie in der Ausgabe 136, viel Wissenswertes über die 770 Jahre seit seiner Grundsteinlegung. Ehrlich gesagt, danach schauen Sie sich den Dom mit anderen Augen an.

Auf der rechten Seiten eine Empfehlung, die ebenfalls mit früher Historie zu tun hat. Ein Sonderheft von ALL ABOUT HISTORY: Die Geschichte der Hexerei. Es geht um den Hexenwahn, die Hexenprozesse, die Opfer und die bekanntestens „Hexen“. 130 Seiten spannende Unterhaltung. Wer sich der Zeit um 1603 verschrieben hat, dem wird sicher GUNPOWDER gefallen. Der Film mit 180 Minuten spielt im Krieg zwischen England und Spanien. Game of Thrones-Fans dürften den Hauptdarsteller sofort erkennen: Kit Harington.

Eine völlig andere Abteiliung sind die Fotozeitschriften, die Sie in der Mitte sehen. Sie kamen – und gingen. Wenn man meint, dass Frauen anders fotografieren, bringt man eine Ausgabe wie „CAMERAWOMEN“ heraus. Ich persönlich war schon in der ersten Ausgabe über die Artikel eher erstaunt und war gespannt, wieviel Monate es die Zeitung geben wird. Es dauerte nicht lange… FOTOGRAFIE wurde beim Fotofestival in Oberstorf mit viel TamTam angekündigt – und verschwand noch schneller von der Oberfläche. Leider hielt auch die englischsprachige Zeitschrift PHOT ART nur ein paar Jahre durch. Sie hatte für mich die genialsten Bilder, die ich in einer Fotozeitschrift gesehen habe. Aber dabei erinnere ich mich an einen Satz, den ein Fotoredakter vor vielen Jahren mal zu mir gesagt hat: „Die Leute schreien nach Fotozeitschriften mit vielen Bildern. Bringt man sie heraus, wird diese aber zu wenig gekauft. Die Auflage bestimmen eher die „Technik-Verliebten“ unter den Lesern“. Stimmt, so wird es fotoGEN sicher auch einmal ergehen, denn auch weiterhin viel Technik verzichten. Mal auf das Jahr 2020 schauen…

Seminar Timlapse-Fotografie

Zeitraffer-Filme werden immer populärer. Immer mehr Fotografen und Filmemacher sowie Multimedia-Künstler entdecken diese aufregende Facette der Fotografie für sich.

Lernen Sie vom Profi Michael Hoyer, wie Sie eigene Zeitraffer erstellen. In seinem Seminar „Timelapse-Fotografie“, welches am 10. November 2018, in unserem Seminarraum in Villingen-Schwenningen stattfindet, geht er intensiv auf dieses Thema ein und lässt keine Fragen unbeantwortet.

Besprochen werden sowohl die erforderlichen Techniken für die Aufnahme einer solchen Sequenz, als auch die anschließende Bearbeitung mit WingsPlatinum und anderen AV-Programmen.

Detaillierte Informationen sowie das Anmeldeformular zu diesem und allen weiteren Seminaren finden Sie in beigefügtem PDF-Dokument sowie unter www.hoyer-av.de .

Dumbo in Neufassung von Tim Burton

Die Geschichte von Dumbo, dem kleinen Elefanten mit den großen Ohren, hat seit jeher die Herzen von kleinen und großen Zuschauern berührt. Walt Disney Studios und Ausnahmeregisseur Tim Burton zaubern nun eine fantastische Realfilm-Version der Geschichte auf die große Leinwand: DUMBO kommt am 4. April 2019 in die deutschen Kinos. Sehen Sie hier den ersten Trailer >>>

Nach 140 Minuten zurück in der Wirklichkeit

Es gibt Filme, die man gesehen habe sollte – und das möglichst auf einer großen Leinwand.  Ready Player One von Steven Spielberg, mit einer Laufzeit von 140 Minuten und auf 3D, gehört dazu. In heruntergekommenen Städten lebt die Bevölkerung 2045. Nur ein Multiplayer-Spiel schafft Abwechslung in ihrem trostlosen Leben. Mit  seinem Avatar erlebt man dort diverse Abenteuer. Der Film bietet dazu Effekte, die in dieser Art noch nie so eindrucksvoll zu sehen waren. Aber auch der Kontrast zwischen Spiel und Elend im echten Leben, ist gut getroffen. Betritt man nach diesem Film wieder die eigene Welt ( in diesem Fall für mich Erding), benötigt man einige Minuten um diesen Übergang zu verdauen. Schade, dass ich diesen Film nicht auf der 600 qm-Leinwand in Nürnberg gesehen habe. Das wäre sicher noch ein besonderer Kick gewesen.

Für Sie gelesen…

Bahnhofskioske sind eine Fundgrube für Zeitschriften, die man noch nicht kennt. Deshalb ist bei jeder Bahnfahrt dies mein erster Anlaufspunkt. Die hier gezeigten Zeitschriften kenne ich aber,  im Fall „Karfunkel“ sogar 25 Jahre. Die erste Ausgabe habe ich noch. Dazu gekommen sind in dieser Zeit endlos viele „Sonderausgaben“. Es lohnt sich, auf die Webseite von Karfunkel zu gehen. Aus dieser Ausgabe möchte ich nur 3 Artikel nennen, die ich sehr lesenswert fand. Das ist „Wie der Buchdruck die Welt veränderte“.13 spannende Seiten ! Für Schottland-Fans besonders interessant „Das Massaker von Glen Coe“. Am liebsten würde man danach den Landstrich selbst sofort besuchen. Dazu kommt in jeder Ausgabe „Lesepult“. Mit diesen Buchbesprechungen werden Sie sicher nicht das falsche Buch kaufen. www.karfunkel.de

Zwischendurch  erscheint das „Serien-Magazin“. Eine Publikation von Cinema & TVSpielfilm. Damit sind Serien-Fans wieder auf dem neuesten Stand. Viele der Serien erhielten einen Daumen nach oben. U.a. The Terror – False Flag – Bad Banks – The Alienist – Damnatien – um nur einige zu nennen. Dazu gibt es viele Hintergrundgeschichten zu diversen Serien, u.a. Game of Thrones und seine Drehorte.

 

„Sekt-Matinee Preview“: Die Verlegerin

Schon am Sonntag vor einer Woche zeigte das Cineplex in Erding um 12.50 Uhr einen Film, der bis auf den letzten Platz ausverkauft war. Bei diesem Film waren ebenfalls alle Plätze besetzt. Wer den Film SPOTLIGHT gesehen hat, der  am  25.2.2016 mit besten Kritiken startete, dem dürfte auch dieser Film gefallen. Er spielt ebenfalls in einer Redaktion – und zeigt, dass spannende Filme keine der üblichen „Action“ benötigen, wenn sie ein gutes Drehbuch haben. Er ist für zwei Oscars vorgeschlagen und stammt von Steven Spielberg. Sehenswert auch wegen Meryl Streep und Tom Hanks in den Hauptrollen. Im Film geht es um geheime Dokumente aus dem Vietnam-Krieg. Wichtig ist dieser Film auch in seiner Aussage, gerade beim heutigen Präsidenten in der USA. Es muss eine freie Presse geben ! Wie „die Verlegerin“ dafür kämpft, ist absolut sehenswert. Der Film startet am 22.2.2018 in allen Kinos. Sehr empfehlenswert !

Die Dokumentation über „Die Verlegerin“ von Katharina Graham erscheint am 22. Februar 2018 bei Amazon