Das neue Huawei P40 Pro/ 5G

Hervorgehoben

Fotografen interessiert ja eher die Rückseite. Deshalb hier in der Vergrößerung die Kameras.Neben dem HUAWEI P40 und HUAWEI P40 Pro hat HUAWEI auch das HUAWEI P40 Pro+ enthüllt, das voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte nach Deutschland kommt. Die Rückseite besteht aus polierter Keramik (in den Farben Weiß oder Schwarz), das mit seiner Textur die Langlebigkeit und das zeitlose Design des Premium-Modells unterstreicht.
Die HUAWEI XD Fusion Engine nutzt künstliche Intelligenz für die hochpräzise Detailwiedergabe zu jeder Tageszeit und bei allen Lichtverhältnissen. Somit liefert die Ultravision Leica 3-fach Kamera mit Ultraweitwinkel- und dreifachem Tele-Objektiv schon im HUAWEI P40 herausragende Bilder.
Das HUAWEI P40 Pro setzt auf die weiterentwickelte Ultra Vision Leica 4-fach Kamera mit SuperSensing-Kamera, 3D-Tiefensensor und 50-fachem Zoom. Der revolutionäre RYYB-Farbfilter kommt nun erstmals beim Zoomen zum Einsatz, um auch bei der Tele-Fotografie die Lichtaufnahme zu verstärken und die Bildqualität sichtlich zu verbessern.
Der neue Farbsensor und die KI-Algorithmen schaffen einen besseren automatischen Weißabgleich (AWB) und erhöhen die Farbgenauigkeit bei Hauttönen und Texturen um bis zu 45 Prozent. Selbstlernende Algorithmen verbessern die Belichtung und Detailschärfe bei Porträtaufnahmen – und das alles in Echtzeit. Das HUAWEI P40 Pro besitzt zudem eine 32 MP Selfie-Kamera und IR- Tiefenkamera mit Autofokus und Bokeh-Effekt.
KI der Zukunft – Störelemente per Fingerdruck ausblenden
Mit der HUAWEI P40 Serie feiert die HUAWEI Golden Snap-Funktion ihre Premiere. Das neue Feature wählt mithilfe von künstlicher Intelligenz die besten Szenen aus einer Bewegtbildsequenz aus und unerwünschte Objekte können entfernt werden. So verschwinden durch das Bild gelaufene Personen oder auch störende Reflexionen, etwa bei Fenstern, aus dem Foto.

Leistungsstarke Videokamera für die Hosentasche
Die 40 MP SuperSensing-Videokamera im HUAWEI P40 Pro arbeitet mit einem Ultraweitwinkel- Objektiv mit 18 mm Brennweite. Dazu kommt ein 1/1,54-Zoll Sensor, der das bei Vollformat-DSLR- Kameras beliebte 3:2 Seitenverhältnis unterstützt. Die Pixel des Sensors lassen sich individuell an die Belichtungszeit anpassen. Die „Sedecimpixel Fusion Technologie“ erzeugt so mittels 16-in-1 Pixel- Binning Superpixel in der Größe von 4,48 μm. Dadurch erhöht sich die Lichtempfindlichkeit auf bis zu ISO 51200. Zeitlupenaufnahmen lassen sich mit bis zu 7.680 Bildern pro Sekunde einfangen.
Die neue HUAWEI P40 Serie kann Bokeh-Simulation für Videos in Echtzeit. Diese Funktion ahmt die Wirkung einer weit geöffneten Linse nach und hebt das Motiv hervor. Die Tele-Kamera fängt hochauflösend gezoomte Bewegtbilder genauso ein wie Zeitraffer-Aufnahmen in 4K-Auflösung. Nützlich ist auch die Audio Zoom-Funktion, mit deren Hilfe sich Audioquellen heranzoomen und deren Klang automatisch verstärken lassen.
Sobald die Preise bekannt sind, finden Sie diese auch hier !

Das neue Luminar 4.2.0 ist da – Skylum-Link am Ende des Berichts!

Hervorgehoben

Heute kündigt Skylum das nächste Update von Luminar 4 an. Luminar 4.2.0 kommt mit dem brandneuen Augmented Sky-Tool für kreative Composings und weiteren Optimierungen der Face Enhancer-Tools. Unter anderem können unschöne Glanzstellen auf der Haut mit einem Klick entfernt werden.

Und auch in den kommenden Monaten erwarten die User weitere Updates zur Verbesserung der Performance und der Machine-Learning-Tools.

NEU Fantastische Welten mit Augmented Sky schaffen
Der Himmel ist mit dem neuen, beeindruckenden Augmented Sky-Tool ab sofort Ihre persönliche Leinwand. Skylum Software definiert die Bildbearbeitung neu und durchbricht die Grenzen zwischen Fotografie und Composings. AI Augmented Sky kann eine Vielzahl von Aufgaben bewältigen. Fotografen haben beispielsweise oft keine Zeit oder Möglichkeit, darauf zu warten, dass der Mond genau dort erscheint, wo sie ihn brauchen. Andere Male wollen Künstler einfach nur kreativ werden und atemberaubende, unglaubliche Gefilde erschaffen. In beiden Fällen kann AI Augmented Sky die Lösung sein.

Augmented Sky ist unter Luminars Kreativ-Tab zu finden und ermöglicht Composings mit nur einem Klick. Wie auch das Sky Replacement-Tool, liefert Skylum eine Reihe an Vorlagen für Augmented Sky mit, sodass der Anwender beliebige Objekte aus der umfangreichen Datenbank auswählen kann. Hier wird nicht wie beim Sky Replacement-Tool der ganze Himmel ausgetauscht, sondern nur einzelne Objekte wie etwa ein Mond oder Schäfchenwolken etc. dem bereits bestehenden Himmel hinzugefügt. Selbstverständlich ist es auch möglich, eigene Vorlagen hochzuladen und zu verwenden.

Auch Fotos mit komplexen Hintergründen beispielsweise mit Bäumen, Bergen oder kleinteiligen Gebäuden, stellen hier keine Herausforderung dar – die Technologie erkennt Vorder- und Hintergrund völlig automatisch. Das hinzugefügte Objekt verschmilzt auf natürliche Weise mit dem Foto, als ob es schon immer da gewesen wäre. Einfache Aufgaben, wie das Aufpeppen eines langweiligen Himmels mit ein paar Wolken, oder auch komplexere Aufgaben, wie das Hinzufügen eines dramatischen Blitzes, sind im Handumdrehen erledigt. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

NEU Verbesserungen der Face Enhancer-Tools
Dank der fortschrittlichen Gesichtserkennungs-Technologie sowie Weiterentwicklungen und Erweiterung des KI-Netzwerks erzielt Luminar nun einen Durchbruch im Bereich der automatischen Gesichtsoptimierung. Dieses neuronale Netzwerk ist speziell darauf trainiert, verschiedene Gesichter in allen möglichen Positionen ohne menschliche Beteiligung zu erkennen, wobei Faktoren wie Kopfneigung, ungewöhnliche Winkel, schlecht beleuchtete oder teilweise verborgene Gesichter und starkes Make-up berücksichtigt werden. Es kann Menschen jeder Hautfarbe und jeden Alters erkennen, von Kindern bis zu Senioren. Die Technologie erkennt nun auch alle Gesichter auf Gruppenfotos.

Die neue Glanz entfernen-Technologie im bereits bekannten AI Skin Enhancement-Tool lässt Ihre Porträts gleichmäßig und schön aussehen. Manchmal ruinieren unschöne Glanzstellen der Haut auf Stirn oder Wangen ein ansonsten perfektes Foto. Der neue Regler gleicht solche Stellen aus und erzeugt eine natürlich aussehende Haut. Somit ist die Glanz entfernen-Technologie eine weitere in Luminar, die hilft, häufige Probleme ohne großen Aufwand zu lösen, sodass die Bearbeitung schnell und effektiv erfolgen kann.

Darüber hinaus bietet das aktualisierte Tool Schlankes Gesicht 2.0 eine Gesichtsverschlankung bei der die Proportionen automatisch eingehalten werden – für extrem professionelle Ergebnisse. Und mit dem Synchronisierungs-Tool können Sie Ihre fantastischen Ergebnisse in Sekundenschnelle auf eine Vielzahl von Fotos übertragen und so Stunden an Zeit sparen.

Weitere Verbesserungen, die mit dem Update 4.2.0 kommen:

• Unter dem AI Sky Replacement-Werkzeug finden Sie auch eine verbesserte Relight Scene-Technologie. Vor Luminar 4.2 erzeugte AI Sky Replacement manchmal ein gelbes und unnatürliches Leuchten – besonders auf weißen Oberflächen. Das nun optimierte Tool löst dieses Problem, indem die Farben so beibehalten werden, wie sie ursprünglich in der Kamera aufgenommen wurden.
• ML-Cache. Das wiederholte Öffnen von Fotos und die Erzeugung von Vorschauen wird bedeutend schneller.

FÜR WINDOWS-ANWENDER:
• Implementierung von Plugins von Drittanbietern. Diese Verbesserung ermöglicht es Nutzern, beliebte Plugins in Luminar zu verwenden, die zuvor auf ihrem PC installiert waren. Zurzeit sind Aurora HDR, DxO Nik Collection und Topaz-Tools als Plugins verfügbar.

Über Skylum Software

Um mehr über Skylum zu erfahren gehen Sie direkt auf die Skylum-Seite >>>

Abgesagt: „horizonte zingst“ findet nicht statt – und auch die „photokina“ hat sich gemeldet!

Hervorgehoben

Leider erreicht mich nun die Absage vom Umweltfotofestival „horizonte zingst“ vom 16. bis 24. Mai 2020. Es wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Unbeirrt hält die photokina anscheinend an ihrem Termin fest. Aber warten wir ab…
Der RKI-Chef rechnet in den nächsten Monaten mit 10 Millionen Infizierten in Deutschland! Auch andere Veranstaltungen sind abgesagt, darunter auch der „Eurovision Song Contest“. Wer möchte bei den neuen Vorhersagen des Robert Koch Instituts überhaupt noch in einen Zug oder ein Flugzeug steigen? Nachtrag: Zur Zeit treffen so viele Absagen ein, dass man mit der Veröffentlichung fast nicht mehr nachkommt.

Wer es noch nicht wissen sollte, die „photokina“ findet ebenfalls nicht statt. Für mich war das keine sonderlich große Überraschung, eher, dass man sich für eine Info so lange Zeit gelassen hat. Sie findet erst wieder 2022 statt. Ich persönlich kann damit gut leben, nachdem ich bereits von der letzten „photokina“ nicht sonderlich begeistert war. Auch deshalb, weil ich schon damals kaum einen der üblichen Fotoclubs begrüssen konnte. Sie waren bereits auf dieser Messe nicht mehr zu finden.

Erschienen: THANK YOU, MOUSE!

Hervorgehoben

Edition Lammerhuber: „Keinem anderen Lebewesen schuldet der Mensch so viel, wie der Labormaus. Sie ist unser Stellvertreter an der Forschungsfront. Sie gibt ihr Leben für unser Leben. Dieses Buch ist ein Tribut an die Labormaus, die eigentlich Menschenmaus heißen müsste. Heidi & Hans-Jürgen Koch setzen den kleinen Helden ein Denkmal.
Keine Angst, Sie werden in diesem Buch keine gequälten Mäusebilder finden. Es ist einfach ein schönes Buch mit vielen doppelseitigen Bildern, welches in der Edition Lammhuber erschienen ist. Es ist wirklich ein Lob und ein Dank an die vielen Labormäuse. Gebundene Ausgabe, 39,90 über Amazon.

Über viele Jahre immer wieder erfolgreich !

Hervorgehoben

Die World Photography Organisation und Sony haben den diesjährigen National Award Gewinner Germany bekanntgegeben. Das National Award Programm ist Teil der international renommierten Sony World Photography Awards zur Unterstützung lokaler Foto-Communities und wurde in insgesamt 63 Ländern ausgelobt. Wolfgang Wiesen ist „National Award Winner“ in Deutschland 2020. Hier sehen Sie sein Motiv, oft gesehen, aber von ihm neu interpretiert. Gratulation!
Wolfgang Wiesen, 69, kommt aus dem Saarland. Er wurde schon oft mit Preisen ausgezeichnet und auch ich kenne ihn bereits aus früheren „COLOR FOTO/FOTO CREATIV-Zeiten“. Auch dort war er bereits bei Fotowettbewerben recht erfolgreich. Für DVD-Mitglieder (Deutscher Verband für Fotografie) ist er garantiert kein Unbekannter.Er ist dort 1. Vizepräsident und FIAP-Beauftrager. Wer mehr über ihn wissen möchte, dem empfehle ich seine Webseite: www.wwfoto.de

Kommen Sie mit an das Wattenmeer

Hervorgehoben

Ein schönes Rezension-Exemplar kam heute auf meinen Tisch. Eingeklemmt im Briefkasten, benötigte ich einige Minuten, bis ich es ”befreien“ konnte. Es hat sich gelohnt! Für 19, 90 Euro (A20.50) erhalten Sie ein fast quadratisches Buch mit 21×24,5 cm mit schönen und eindrucksvollen Bildern. Auch das Layout und die nicht zu langen Texte haben ihre Wirkung. Wer sich für das Wattenmeer bzw. für Himmel, Wasser und Küste interessiert, der kommt um dieses Buch vom DELIUS KLASING-Verlag nicht herum.

Es war einmal – so fangen nicht nur Märchen an

Hervorgehoben

Erinnerungen: In meinem letzten Kurzvideo (siehe auch auf diesem Blog) ging es um ältere Fotos, die für einen persönlich irgendwann mehr Wert haben, wie die vielen Fotos, die man für Wettbewerbe, Beiträge usw. aufgenommen hat. Ich fotografiere seit etwa 1965. Davor dachte ich, Kameramann oder Regisseur zu werden. Mit meiner NIZO FA3 war ich begeistert unterwegs. Drei Jahr 8mm-Film hat mich aber doch eines besseren belehrt. Leider gehen heute die diversen Schnittstellen im Film immer öfters auf. Also stieg ich damals auf die Fotografie um.
Damals gab es auch noch den Satz „Film & Fotografie sind feindliche Brüder“. Zuerst ging es mit der SW-Fotografie los, denn nur diese gab es, danach mit der Farbfotografie. Zwischendurch ließ man sich aber auch immer wieder fotografieren. Ich freue mich aber auch jetzt noch, wenn ich Bilder aus früheren Zeiten zugeschickt bekomme. Wie dieses Foto, welches noch in einer Schule in Stuttgart entstand. Zu dieser Zeit gab es noch volle Klassen und vor den Lehrern hatte man Respekt. Wer mich kennt und auf diesem Bild sucht, es ist die erste Reihe. Danke nochmals an den Einsender von diesem Klassenfoto.

Neu vom dpunkt.verlag

Hervorgehoben


Das neue Luminar-Buch habe ich auf diesem Blog schon vorgestellt. Neu sind ebenfalls diese zwei Bücher. iPhone 11 & 11 Pro von Markus Schelhorn und „Authentische Porträts fotografieren“ von Chris Orwig. Das iPhone-Buch hat 150 Seiten und man beachte, es ist „das Handbuch zur Kamera“! Im Gegensatz zu einer Broschüre, die ich bereits vorgestellt hatte, geht es nicht um andere Möglichkeiten, welche das iPhone bietet. Sie finden darin aber auch einige Foto-Apps, die sich für die kreative Fotografie eignet und spezielle Porträt-Tipps für das iPhone.
440 Seiten Lesestoff bietet das „Porträt-Buch“ und viele ganzseitigen Fotos. Ich muss aber hier dazu anmerken, dass der Text recht umfangreich ist und viel Zeit zum Lesen benötigt. Gerade das, was jüngere Leser nicht haben und deshalb eher auf ein Video von youtube gehen. Wie immer empfehle ich einen Blick auf die Verlagsseite und auf das entsprechende Buch. Die Infos und PDFs, welche sie dort finden, sind eine echte Hilfestellung bei „Kaufe ich das Buch oder nicht?“.

Karneval in Venedig 2020 fällt wegen dem Virus aus !

Wer bereits Hotel, Workshop usw. gebucht hat, wird sich diesmal etwas ärgern. Wegen dem Virus fällt der Karneval in Venedig aus. Dieses Motiv wurde zwar in Venedig fotografiert, aber noch auf Diamaterial, dann per Kamera abfotografiert und per Luminar 4 noch bearbeitet. Vermutlich wird der Karneval dieses Jahr in einigen Gebäuden stattfinden – ohne Touristen.

Lesenswerte Bücher – auf der Messe BOOT entdeckt

Ich versuche immer wieder interessante Bücher auf dem Blog und in fotoGEN vorzustellen. Dieses Jahr wurde ich auf der Messe BOOT fündig. Hier sehen Sie nur einige der Werke, die ich dort entdeckt habe. Sie werde ich in der nächsten fotoGEN näher vorstellen.Ein Blick auf die DELIUS KLASING-Verlagsseite lohnt sich.

Jetzt neu erschienen beim dpunkt.verlag: Luminar 4

Hervorgehoben

Sobald ich dieses Buch auf dem Tisch habe, werden Sie hier eine kurze Besprechung lesen. Viele fotoGEN-Leser warten ja bereits auf ein fachkundiges Buch über Luminar. Die ersten PDFs für einen Download versprechen dies schon einmal.
Übrigens: Ich verdiene an diesen Buchveröffentlichungen nichts, die Sie auch auf der rechten Seite unter Kategorien finden. Der Link geht sehr selten auf Amazon (ohne Geld zu bekommen), meist aber direkt auf den Verlagsverkauf. Zur Zeit um die 170 Bücher. Gute Bücher finden Sie hier und in fotoGEN. Bei Büchern, die mir nicht gefallen, rufe ich den jeweiligen Verlag an und erkläre den Grund. Diese werden hier auch nicht veröffentlicht. Wenn ich es vorab weiss, fordere ich das Buch überhaupt nicht an. Bis jetzt waren dies etwa 10 Bücher.
Zusatz: Das Buch habe ich vom Postboten bekommen. Erster Eindruck: Sehr viel Lesestoff auf 407 Seiten. Zusatzmaterial, Inhaltsverzeichnis, DINA4-Seite mit Tastaturkürzel finden Sie auf der Verlagsseite.

Messe in Barcelona abgesagt!

Wie auf diversen Webseiten und auch Zeitschriften zu lesen ist, wurde die die größte Mobilfunkmesse abgesagt. Vermutlich wegen dem Coronavirus. Mehrere Branchenvertreter wollten die Messe meiden. Irgendwie kommt mir das bekannt vor? Warten wir einmal ab, welche Messen in Deutschland noch abgesagt werden…