Neuer Webauftritt von Sihl – einfach mal reinklicken!

Gemeinsam mit dem neuen Claim „Sihl – simply the better solution“ präsentiert der Beschichtungsspezialist seinen neuen Webauftritt. Die runderneuerte Internetpräsenz setzt dabei die Kernwerte der Marke Sihl um: simple, effective, beneficial. Das bezieht sich nicht nur auf das Besuchererlebnis, sondern insbesondere auf die Produkte und Dienstleistungen aus dem Hause Sihl.

Einzelne Produkte werden im Rahmen ihrer Anwendungsbereiche und Endprodukte dargestellt. Navigation und Struktur der Seite sind bewusst klar und einfach strukturiert. Bei der Vorstellung der Produktsortimente liegt der Fokus auf den jeweiligen Bestsellern, um Interessierten einen schnellen ersten Überblick zu ermöglichen. Einblicke ins Unternehmen – Ausblicke auf Events
Darüber hinaus bietet die Webseite einen Einblick in die Arbeitswelt der Sihl-Werke in Bern und Düren und umfasst einen neuen Karrierebereich mit allen wichtigen Informationen für künftige Sihl-Mitarbeiter.
Schauen Sie vorbei: www.sihl.com >>>

 

Von der Speicherkarte auf Papier – TECCO-Papier!

Teccopapier600

In unregelmäßigen Abständen empfehle ich hier Fotopapiere , welche meine Frau oder ich für gut empfinden. Denn von der Speicherkarte auf das passende Papier, ist der letzte Schritt für die Präsentation ein sehr wichtiger. Das Papier soll edel wirken, wenn es zu Ausstellungen und Fotowettbewerben geht, die Farben sollten lange haltbar sein, der Abrieb spielt auch eine Rolle. Und der Schwabe würde noch dazu sagen: „Nicht zu teuer ist auch wichtig!“  Natürlich können wir nur Papiere vorstellen, die wir empfohlen bekommen haben oder für Testzwecke zur Verfügung gestellt erhielten. 15 Urkundengewinner der letzten Runden, kennen TECCO bereits mit einem anderen Papier, welches wir für unsere Auszeichnung nehmen. Das gezeigte Motiv wurde einmal in Farbe, in SW (und damit meine ich SW ohne Farbstich) und mit einem Preset von macphun geprintet. Dieses Papier ist TECCO Photo PM230 A4, 50 Blatt, 13,80 Euro inkl. MwSt. Dazu gibt es dieses noch in DIN A3, für 27,70 Euro ebenfalls 50 Blatt. Es ist recht preisgünstig und sieht trotzdem recht edel aus – hier in der matten Ausführung. Wie bei diesem Motiv zeigt das beschichtete  Fotopapier sehr kräftige Farben, welche recht brillant erscheinen.Wer satte Schwärzen benötigt, sollte aber zu einem anderen Papier greifen. Auf dem Button rechts, kommen Sie direkt zur TECCO-Seite.

Papiere aus Japan – Ihnen schon bekannt?

Papier250Haben Sie Ihr Foto schon einmal auf japanischem Papier geprintet, das aus Hanf, Gapi-, Kozo- oder Mitsumata-Fasern besteht? Nein, meine Frau, die Papier-Expertin hier im Haus auch noch nicht. Sie hat für Sie das Papier von der Awagami Factory ausprobiert und sagt Ihnen in der nächsten Ausgabe von fotoGEN, für welche Motive es sich besonders eignet (manche Papiere sind mit ausgeprägter Struktur, manche sehr dünn) und natürlich woher Sie es in Deutschland beziehen können.

Ihre schönsten Bilder – runter von der Festplatte !

festplatte600

Milliarden von Fotos landen auf diversen Festplatten oder gehen in der Grösse 600 Pixel, 72 dpi in’s Internet. Meist auf soziale Medien wie Facebook oder Google plus. Eine Qualitätsbeurteilung in dieser Grösse ist nur bedingt möglich. Ich sage immer, die Bilder müssen runter von der Festplatte. Deshalb finden Sie in fotoGEN immer wieder Berichte über Papiere, egal ob von der Firma TECCO, Hahnemühle, Sihl, Rauch, Photolux usw. Fotografen schicken ihre Bilder teilweise auch an diverse Firmen wie CEWE, WhiteWall oder Canon, um nur drei Firmen zu nennen. Dazu kommt, dass der Umsatz an selbst gestalteten Fotobüchern auch weiterhin steigt. Obwohl es fotoGEN nur in digitaler Form gibt, der Wettbewerb ist mit Papierbildern DIN A4 (noch kostengünstig, auch als Brief für 1.45 Euro). Aus diesem Grund wird es auch nie ein Massenwettbewerb werden. Dafür erfreuen sich die Juroren alle drei Monate an Fotos, bei denen Sie auch das Papier und die Präsentation als Kriterien bewerten können. Juror Maximilian Mutzhas: „Es ist immer wieder schon schön, wenn man das Papier riechen und angreifen kann. Dazu die stetig steigende Qualität der Prints seit Jahren“. Auch bei unseren Seminaren zeigt meine Frau, wie ein Foto auf verschiedenen Papieren wirken kann. Wir hoffen natürlich auch weiterhin auf die Unterstützung von Sponsoren, so wie zur Zeit von TECCO. Sie haben Sample Packs für die 15 Fotografen bereit gestellt, welche beim fotoGEN-Wettbewerb eine Urkunde in der 1. Runde erreicht haben und in der nächsten Runde erreichen werden.

Neue Runde, neues Glück, neue Urkunden

15 Urkunden wurden in der ersten Runde vergeben inkl. den drei Gewinnern der Hauptpreise. Ab dieser Runde gibt es auch ein neues Papier: Diesmal ist es das AM250 Aquarell Matt, 250 Gramm. Es sieht sehr edel aus und passt damit natürlich zur fotoGEN-Urkunde. Die Bilder inkl. Urkunde gehen nach Ostern zurück. Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Die 15 Urkunden-Gewinner erhalten noch je ein Sample Pack mit je 2 Blatt PM230, PL285 und PUW285 von TECCO.

15 Urkunden wurden in der ersten Runde vergeben inkl. den drei Gewinnern der Hauptpreise. Ab dieser Runde gibt es auch ein neues Papier: Diesmal ist es das AM250 Aquarell Matt, 250 Gramm. Es sieht sehr edel aus und passt damit natürlich zur fotoGEN-Urkunde. Die Bilder inkl. Urkunde gehen nach Ostern zurück. Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Die 15 Urkunden-Gewinner erhalten noch je ein Sample Pack mit je 2 Blatt PM230, PL285 und PUW285 von TECCO.

Man muss nur darauf kommen – eine gute Idee !

Tecco_Slidebox 2

Seit über fünfzig Jahren sind Papiere für Fotografen auf dem Markt. Seit jeher dienen die Schachteln, in denen sie ausgeliefert werden ausschliesslich als Verpackungen, bestenfalls zur Archivierung, allerdings gestapelt, ohne ordnendes System. Auch renommierte Firmen, die analoge Schwarzweiss-Papiere anboten, bildeten hier keine Ausnahme (Agenta, Agfa, Ilford, etc.). Während die Normalität bis heute Stülpschachteln sind, fordern professionelle Anwender zusätzliche Nutzen. Jetzt kommt die funktionelle und ökologische Mehrfachnutzung durch Teccos Slidebox. Der Papierpionier Tecco >>> sieht hier Notwendigkeit und Chance, seinen Kunden einen Mehrwert anzubieten. Teccos aufwändig gefertigten Verpackungen bieten funktionelle und ökologische Nutzen: Entnahme, Organisation plus Archivierung, das heißt anstelle der bisher üblichen Stülpschachtel tritt nun die Schublade. Die Tecco Slidebox bietet einen enormen Nutzen: Sie macht es möglich, mehrere Papierschachteln aufeinander zu stapeln und erlaubt somit die schnelle Entnahme von verschiedenen Papiersorten, was zum Wechseln der Papierqualitäten beflügelt. Man kann also direkt und sehr schnell auf die Papiere zugreifen. Tecco Slidebox für die besten Tecco Foto- und Fine Art-Medien Tecco Slidebox Limited Edition ist auf eintausend Exemplare begrenzt und erhältlich für die folgenden Medien: TECCO:PHOTO Premium-Papiere im Format A4 bei 25 Blatt, Tecco FineArt Rag PFR295, Tecco Bright White Rag BWR300, Tecco Aquarell Matt AM250, Tecco Gallery Board GB330, Tecco Baryt Glosse BTG300 und Tecco Baryt Ivory BTI290.

TECCO – immer für eine Überraschung gut

Mit dieser TECCO-Präsentation macht es Spaß, der Haptik dieser Papiere auf die Spur zu kommen.

Mit dieser TECCO-Präsentation macht es Spaß, der Haptik dieser Papiere auf die Spur zu kommen. Zwei unserer Lieblings-Papiere waren ebenfalls dabei.

Es gibt Papierfirmen, von denen man auf der Photokina „umlabert“ wird, dann aber nie wieder etwas von ihnen hört. TECCO ist dagegen immer für eine Überraschung gut. In Zingst 2012 wurden wir durch ihre Aktion aufmerksam, wie man iPhone-Bilder direkt auf das Papier bringt. Auch ein quadratisches Papier gab es dazu, welches wir in fotoGEN vorgestellt hatten. Diesmal ist es eine limitierte Edition die auf FineArt-Papier gedruckte Fotos von Starfotograf Fabio Borquez zeigt. Und das auf sechs verschiedenen Tecco-Papieren. Mit den gezeigten Modellen macht es Spaß, die Haptik der Papiere auszuprobieren. Dazu beigelegt ist noch ein kleiner Holz-Präsentationsständer und ein handgeschriebener Brief, ebenfalls auf TECCO-Papier. So bleibt eine Firma in Erinnerung und nicht nur durch heisse Luft in heissen Hallen. Die limitierte Edition können Sie für 29,75 Euro über den Fachhandel ebenfalls erhaltene.  Dazu einen Musterfächer mit vielen Tecco-Papieren und einen Tecco-Kugelschreiber.

„See Me, Feel Me, Print Me“

1teccophotokina_2012_committed_to_art_featuring_fabio_borquez.jpgAuf der Sonderfläche Fine-Art-Printing, Stand B042 in Halle 2.2 werden unter diesem Motto verschiedene Inhalte der Tecco-Books gezeigt. Ebenso auf dem Tecco-Stand E030/E038 in Halle 4.1. Laut Uwe Janke, Business Development Manager Photo lautet das Fazit: „Jeder Laie kann heute einfach und simpel hochwertige FineArt-Prints erstellen, unterstützt von intuitiv zu bedienenden Print-APPs. War es zur letzten photokina noch schick und außergewöhnlich, seine Bilder auf dem neuen iPad zu zeigen, wirkt es nun schon fast langweilig. Das gedruckte Bild dagegen erregt durch sein haptisches Erlebnis sofort Aufmerksamkeit“. Ich könnte es nicht besser sagen 🙂 Bei der Gelegenheit sollten Sie sich die Galerie mit professionellen Smartphonebildern von Fabio Borquez nicht entgehen lassen. Ihre eventuellen Vorurteile gegen Smartphonebilder könnte etwas sinken. Dies ist eines von vier Motiven, das ich zugeschickt bekommen habe.

Sihl: Der Winter wird bunt und schön

p1000849.jpg

Was meine Frau in den Händen hält, ist noch recht unscheinbar. Ist es ein Papier? Ist es eine Folie? Wir probieren es aus und zeigen Ihnen in der nächsten Ausgabe von fotoGEN unser Ergebnis. Vielleicht wird für viele Computer-Freaks, die mit dem Laptop unterwegs sind, die Welt schöner und bunter. Demnächst in fotoGEN.

Auf zu Canson – mit Eintrittskarte zur Photokina

photokina.jpg

Noch ist Zeit, sich am Fotowettbewerb von fotoGEN zu beteiligen. Ihre Einsendung muss bis zum 15. August 2010 in Erding eingetroffen sein! Die Teilnahmebedingungen und Preise finden Sie hier >>>  Sie möchten Canson >>>  auf Europas grösster Foto- und Imagingausstellung zwischen dem 21. und 26. September in Köln besuchen? Kein Problem. Die ersten 10 Gewinner des Fotowettbewerbs erhalten jetzt noch zusätzlich eine Eintrittskarte zur Photokina. Gehen Sie mit Ihrer fotoGEN-Urkunde vom Wettbewerb 9/10 – 2010 zu Canson und schauen Sie sich das neue Canson-Produkt an, welches seine Weltpremiere auf der Messe feiert? Und freuen Sie sich über ein Messepaket – speziell für SIE! Die Sieger des Wettbewerbs erhalten ihre Urkunde und den Eintrittsgutscheine Anfang September per Post. Die Eintrittsgutscheine entsprechen einer Tageskarte und können an einem beliebigen Messetag eingelöst werden. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.