München, Nymphenburg: Museum Mensch & Natur

Nach zweijähriger Pause ist die Sonderausstellung „Wildlife Photographer of the Year“ in diesem Jahr wieder im Museum Mensch und Natur zu sehen. Die 100 besten Bilder dieses weltweit renommierten und prestigeträchtigen Wettbewerbs können von den Besuchern ab 15. Februar bis 12. Mai 2019 im Museum bewundert werden. Feierlich eröffnet wird die Ausstellung am 14. Februar um 18.30 Uhr. Für den Festvortrag zum Thema „Im Luchsland – auf der Spur der Samtpfoten“ konnte Julius Kramer, Naturfotograf aus München und Preisträger beim Wildlife Photographer of the Year 2018 , gewonnen werden.

Foto: Paul Mckenzie (Irland/Honkong). Kategorie Komposition und Form. Die Zwergflamingos bewegen sich synchron durch das Flachwasser des Bogoriasees. Dabei spiegeln sie sich in der Oberfläche des stark alkalischen Natronsees. Der Fotograf legte sich in den zähen Schlamm und kroch langsam an die Vögel heran. Canon EOS-5D Mark IV, 600 mm, mit Winkelsucher und Visual-Echos-Schwenkplatte.

Auf in das Hofbräuhaus !

Der etwas andere Ausstellungsort. https://www.hofbraeuhaus.de/de/willkommen.html
Die Vernissage beginnt am 9. November 2018 um 19:00 Uhr, ab 20:30 Uhr zeigen wir eine Beamershow mit weiteren Arbeiten unserer Mitglieder. Die Ausstellung ist am 10. November 2018 von 10 bis 17 Uhr zu sehen.

Einladung zur Jahresausstellung 2018 „Wasser“ am 9. November 2018 im Hofbräuhaus München

Fotoclub-Jahresausstellung im Rathaus Grasbrunn

HolgerOesterling

Der Fotoclub Vaterstetten eröffnet am 15. Mai im Rathaus Grasbrunn seine Jahresausstellung ab 19 Uhr mit einer Vernissage. Es werden etwa fünfzig großformatige Bilder zu sehen sein, unter anderem auch „Ballett im Bad“. An diesem Abend wird der Sitzungssaal im Rathaus zu einem „Kino“ umfunktioniert, in dem nonstop eine Show des Clubs gezeigt wird. Das Foto „Ballett im Bad“ stammt von Holger Oesterling. Ihn können Sie auch für Rückfragen unter 08106-359035 erreichen. Oder Sie schauen auf die Webseite des Clubs: www.fotoclub-vaterstetten.de