Ab 18. Dezember: STAR WARS

Hervorgehoben

42 Jahre „Star Wars Saga“ erreichen dieses Jahr ihren Höhepunkt: J.J. Abrams, der 2015 mit Star Wars: „Das Erwachen der Macht“ den erfolgreichen Grundstein für die letzte Trilogie gelegt hat, wird die legendäre Saga im Dezember mit Star Wars: „Der Aufstieg Skywalkers“ zu einem epischen Ende führen.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers ist eindrucksvoll besetzt mit Carrie Fisher, Mark Hamill, Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac, Anthony Daniels, Naomi Ackie, Domhnall Gleeson, Richard E. Grant, Lupita Nyong’o, Keri Russell, Joonas Suotamo, Kelly Marie Tran und Billy Dee Williams. Regie führt J.J. Abrams, produziert wurde der Film von Kathleen Kennedy, Abrams und Michelle Rejwan. Das Drehbuch stammt von J.J. Abrams & Chris Terrio.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers startet am Mittwoch, den 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos. Ich werden den Film am 19. Dezember auf der 600 qm-Leinwand in Nürnberg >>> mit meiner Frau sehen.

 

null

Rückblick: West Side Story

Obwohl ich nicht unbedingt ein Freund von Musikfilmen bin, war ich bereits 1961 in einem Musikfilm in Stuttgart. Er nannte sich WEST SIDE STORY und wurde später mit 10 Oscars ausgezeichnet. Klar, dass ich mir diese DVD-Collection zugelegt habe und in Wien dieses Meisterwerk auf der Bühne sah. Jetzt kommt die Meldung, dass Walt Disney dieses Musical von einem Meisterregisseur neu verfilmt und Ende 2020 in die Kinos bringt. Ich hoffe, ich kann es dann auf der 600 qm-Leinwand in Nürnberg (CINEMAGNUM) noch sehen. In München ist es anscheinend nicht möglich, ein Kino mit einer solch grossen Leinwand zu eröffnen. Im Gegenteil, vor Jahren wurde ein IMAX-Kino geschlossen. Ihr merkt hier, ich bin nicht nur Foto-Fan sondern auch Film- und zwischenzeitlich Serienfan.